Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sparkassen Challenge 2017 - ein Special von LVZ.de im Auftrag der Sparkasse Leipzig
Google+ Instagram YouTube
„Sportfamilie“ Bogen dominiert Sparkassen-Challenge 2017

Achtzehn Stufen bis zum Siegerpodest „Sportfamilie“ Bogen dominiert Sparkassen-Challenge 2017

Nach insgesamt 18 spannenden und abwechslungsreichen Wettkampfstationen stehen die Siegerinnen und Sieger der diesjährigen Sparkassen-Challenge fest. Erstmals konnte dabei eine sehr sportliche Familie in allen vier Wertungsklassen Podiumsplätze und attraktive Deka-Fondsprämien in Höhe von 750, 500 und 250 Euro für die jeweils drei Erstplatzierten abräumen. Glückwunsch an Kathrin, Bianca, Rico und Gregor Bogen aus Leipzig.

Voriger Artikel
CrossLights: Biker unter Flutlicht und bei Regen auf der Strecke

Die erfolgreiche Sportfamilie Bogen aus Leipzig: Bianca, Mutter Kathrin, Rico und Vater Gregor (v.l.)

Quelle: Regina Katzer (Archivfoto 2016)

An Kathrin Bogen führte auch in diesem Jahr kein Weg zum Siegerpodest vorbei. Mit einer Durchschnittsplatzierung von 1,25 aus den acht Wertungswettkämpfen war die Challenge-Seriensiegerin in der Wertungsklasse Frauen Masters (ab 36 Jahre) erneut das Maß aller Dinge. Aber auch Tochter Bianca Bogen zeigte herausragende Leistungen und dominierte ganz im Stil der Mama mit dem Traumwert von 1,25 die Wertungsklasse Frauen Elite (bis 35 Jahre). Newcomer Rico Bogen (DP 3,38) stürmte in seiner Premierensaison bei der Sparkassen-Challenge auf Platz 2 der Männer Elite. Papa Gregor Bogen (DP 6,0) schließlich komplettierte das Erfolgsquartett mit Platz 3 bei den Männern Masters.   

Garant für Topplatzierungen bei der Sparkassen-Challenge war erneut auch Anja-Regina Sing . Mit einer Durchschnittsplatzierung von 1,88 wiederholte sie in ihrer Premierensaison bei den Frauen Masters ihren zweiten Platz aus der Elite-Wertung (bis 35 Jahre) des Vorjahres und bewies dabei große Vielseitigkeit. Bis auf die 7-Seen-Wanderung und die Sparkassen-CrossLights war die Athletin bei allen Wettkämpfen am Start. Die Vorjahreszweite Leila Künzel sicherte sich mit einer DP von 3,13 Platz 3.

Bei den Frauen Elite erkämpfte Maja Kaminski (DP 7,13), die im vergangenen Jahr bei zwei Wettkämpfen erstmals Challenge-Luft geschnuppert hatte, hinter Bianca Bogen Platz 2. Sina Ströher , im Vorjahr noch auf Platz 5 der Gesamtwertung, gelang mit einer DP von 16,88 und Platz 3 ebenfalls der Sprung auf das Podium.

Hochspannung herrschte über das gesamte Jahr in der Wertungsklasse Männer Masters, wo gleich neun Athleten die Höchstzahl von acht Wettkämpfen in die Jahreswertung einbrachten. Die Leistungsdichte ist in dieser Wertungsklasse enorm. Mit Marc Werner (DP 3,0), Henri Leuschner (DP 5,13) und Gregor Bogen (DP 6,0) entsprach das Siegerpodest am Ende aber exakt dem Vorjahr. Topakteur bei den Männer Elite war erneut Alexander Martin (DP 2,12). Der erneut stark auftrumpfende Robin Espenhayn (DP 8,50) belegte hinter Rico Bogen Platz 3.

Die Siegerehrung zur Sparkassen-Challenge 2017 findet traditionell wieder am 27. Januar 2018 beim 27. Ball des Sports im großen Saal des Congress Centers Leipzig statt.

PM

Voriger Artikel
Mehr aus Rückblick

Auf geht's in die nächste Runde! Mit dem 7. Sparkassen-Bike & Run am 11. März 2018 startet Leipzig mit viel Schlamm und Fun in die Sport-Saison. Alle Informationen gibt es in unserem Special! mehr

Ergebnisse 2017

Ranking 2017: Hier finden Sie alle Platzierungen für die Wettbewerbe der Sparkassen-Challenge im Überblick!