Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Partner Im Sommer und Winter ein Genuss: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern - Wildkogel Arena
Thema Specials Touristik & Caravaning Partner Im Sommer und Winter ein Genuss: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern - Wildkogel Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Touristik und Caravaning International - ein Special von LVZ.de im Auftrag der FLEET Events GmbH
12:38 15.08.2017
Inmitten wunderschöner Landschaft liegt die Palfneralm im Nationalpark Hohe Tauern. Quelle: Grubner

In der attraktiven Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern - Wildkogel Arena erwarten Besucher neben der herzlichen Pinzgauer Gastlichkeit und den köstlichen heimischen Spezialitäten eine große Auswahl an spannenden Freizeitaktivitäten.

In den Sommermonaten zieht es vor allem Wanderer, Kletter und Rad-Begeisterte wie auch Erholungssuchende in die Region. Ob sportliche Betätigung oder einfach nur wunderschöne Natur – Besucher sind begeistert von der einzigartigen Weitsicht auf die höchsten Berge Österreichs. Im Winter ist das familienfreundliche Skigebiet sehr beliebt und vor allem für Anfänger oder Familien ideal. Hier wartet eines der Highlights der Region: die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt.

Ein Naturparadies für Familien zu jeder Jahreszeit. Quelle: Gruber

Paradies für Wanderer und Bergsteiger

Im Nationalpark Hohe Tauern hat sich die Natur auf einzigartig schöne Weise selbst inszeniert: 266 Dreitausender bilden mit ihren eiszeitlichen 342 Gletschern das Dach des größten Naturschutzgebiets Zentraleuropas. Einige der schönsten Gipfel stehen in der Wildkogel-Arena Neukirch & Bramberg Spalier. Beim Schnupperklettern, bei ersten Schritten am Gletscher und auf leichten Kletterstiegen lässt sich die „Venedigergruppe“ mit echten Profis von immer neuen Seiten entdecken.

Diese Region ist ebenfalls das Zuhause einer schier unglaublichen Vielfalt an Wildtieren – darunter Steinböcke, Murmeltiere, Gämsen und Steinadler – Pflanzen, Bergseen, Wasserfällen und Mineralien. 20 Orte und 13 Täler gibt es in der Ferienregion im Salzburger Land.

13 Nationalpark-Täler und ihre Besonderheiten

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern erstreckt sich über Teile des Pinzgaus, des Pongaus und des Lungaus. Die 13 Täler verfügen über einzigartige Besonderheiten und sind weit unterschiedlicher, als man auf den ersten Blick meinen könnte. Ein jedes ist ein Naturjuwel mit ganz spezifischen Attraktionen, die man unbedingt sehen sollte. So etwa findet man im Raurisertal den „Rauriser Urwald“ mit rund 400 Jahre alten Bäumen und im Habachtal die einzige Smaragdfundstelle Europas. Vom Fuschertal führt die denkmalgeschützte Großglockner Hochalpenstraße an den Fuße des höchsten Berges Österreichs, den Großglockner, und im Gasteinertal zeugen Anlagen eines alten Römerweges und Goldbauruinen von einer langen Geschichte. Das Krimmler Achental mündet in den 380 Meter hohen Krimmler Wasserfällen. Diese wurden bereits 1967 vom Europarat mit dem „Europäischen Naturschutzdiplom“ ausgezeichnet. In ganz Europa gibt es nur 68 dieser ausgewiesenen Gebiete.

Die Krimmler Wasserfälle sind mit einer gesamten Fallhöhe von 385 m die höchsten Wasserfälle Österreichs. Quelle: Ferdinand Rieder

Wildkogel-Wandern und Tauern-Biken

Für 1.000 Kilometer Wanderrouten und 800 Kilometer Mountainbikewege reicht ein Wildkogel-Urlaub nicht aus, aber er macht Lust auf mehr. Einige Besonderheiten des 1.800 km² umfassenden Nationalparks Hohe Tauern eröffnen sich um die Wildkogel-Arena. Die geprüften Wander- und Bergführer sind kundige Begleiter für immer neue Nationalpark-Erlebnisse. Steinadler, Gämse, Murmeltiere und Steinböcke in ihrem natürlichen Lebensraum aufspüren und beobachten – das sind Eindrücke, die auch die Seele berühren. Mit dem Wildkogel Aktiv-Programm haben Familien in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern jeden Tag neue Ziele vor sich: schöne Tages- oder Bergtouren für die Eltern, lustige Kinderwanderungen für den Nachwuchs.

Weitere Informationen zur Region gibt es unter www.nationalpark.at und www.wildkogel-arena.at