Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
SPD Leipzig SPD im Leipziger Stadtrat wählt Axel Dyck erneut zum Fraktionschef
Thema Specials Wahlen 2014 KW Leipzig SPD Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wahlen 2014
12:29 22.11.2014
Anzeige
Leipzig

Als Fraktionschef wurde der Fraktionsführer Axel Dyck wiedergewählt.

Mit Dyck, Jahrgang 1956, setzen die Sozialdemokraten auf einen erfahrenen Kommunalpolitiker. Der Diplom-Ingenieur sitzt für die SPD seit 1999 im Stadtrat. Bei der Kommunalwahl trat er im Wahlkreis 4 mit den Stadtteilen Südvorstadt, Connewitz, Lößnig und Dölitz-Dösen an. Dort holte er mit 4646 Stimmen das beste Ergebnis der SPD-Kandidaten, gefolgt von Christopher Zenker (3590).

Als Stellvertreter wählten die Soziademokraten die ebenfalls erfahrene Stadträtin Ute Köhler-Siegel (Wahlkreis 5, 4232 Stimmen). Die Lehrerin hat die Fraktionsinteressen im Stadtrat bisher auch als bildungspolitische Sprecherin wahrgenommen. Heiko Oßwald (Wahlkreis 0, 4720 Stimmen) wurde am Samstag ebenfalls zum Fraktionsvize gewählt.

Zenker und Schenk als Beisitzer

Christopher Zenker, SPD-Stadtrat in Leipzig. Quelle: Wolfgang Zeyen

Zum Vorstand gehören außerdem noch die Beisitzer Christopher Zenker und Katharina Schenk. Zenker (34) ist seit zehn Jahren Ratsmitglied und arbeitete mehr als acht Jahre lang als stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der Leipziger SPD. Im November trat er beim Stadtparteitag nicht wieder an. Er appellierte an die Parteigenossen, Konflikte offen anzugehen und Grabenkämpfe innerhalb der Partei zu überwinden. „Ich möchte nicht weiter mit ansehen, wie sich der Erosionsprozess der Leipziger SPD fortsetzt“, sagte er dort.

Mit Katharina Schenk (Wahlkreis 0, 2866 Stimmen) hat die SPD-Fraktion auch eine der neu gewählten Mandatsträger in den Fraktionsvorstand geholt. Schenk, Jahrgang 1988, begann ihre politische Laufbahn bei den Jusos Leipzig. Im September wurde die Sozialdemokratin, die derzeit an der Leipziger Universität im Fach Philosophie ihren Doktor macht, zur Landesvorsitzenden der Jusos Sachsen gewählt.

Außer Schenk nehmen auch Nicole Wohlfahrt, Jutta Kiesewetter und Andreas Geisler ihre Arbeit für die SPD-Fraktion auf. Die Stadt hatte am Freitag mitgeteilt, dass die konstituierende Sitzung der neu gewählten Ratsversammlung möglichst noch im Dezember stattfinden soll.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige