Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
KW Leipzig "SPD, wir saufen euer Bier": Die Partei provoziert Tumulte im Leipziger Rathaus
Thema Specials Wahlen 2014 KW Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wahlen 2014
08:01 26.05.2014
Thomas Kumbernuß, 43 (ganz rechts), Spitzenkandidat der "Partei" im Wahlkreis 4. Quelle: Robert Nößler
Anzeige
Leipzig

Mehr Klarheit herrschte da schon bei den Sitzen im Leipziger Stadtrat: Mit einem Prozent verpasste die Spaßgruppierung den Einzug in die Ratsversammlung knapp. Mit ihrem skurrilen Auftritt sorgte sie am Wahlabend aber fast für einen Eklat.

Vor rund 100 wartenden SPD-Parteifreunden und Medienleuten entriss Kumbernuss in der Oberen Wandelhalle zunächst dem SPD-Kreisvorsitzendem Michael Clobes einen Blumenstrauß, der für Europa-Kandidatin Constanze Krehl gedacht war. Unter dem Gejohle von Genossen und dem Blitzlicht der Fotografen reckte der Traktoren-Schlosser sein Bierglas in die Höhe und brüllte: "SPD, wir saufen euer Bier." Erst nach einiger Diskussion gab er den Strauß an Clobes zurück - der nahm es mit Humor.

Im Festsaal, wo später die Stadtrats-Ergebnisse präsentiert wurden, sorgten die "Partei"-Mitglieder, einige davon in Sakko und kurzer Hose, mit Gebrüll immer wieder für Unruhe. Einige Biere später kam es fast zum Affront: Kumbernuss geriet bei einem Gespräch mit CDU-Stadtrat Karsten Albrecht aneinander und beschimpfte diesen lauthals als "spießiges Arschloch".

Albrecht behielt einen kühlen Kopf und ließ sich nicht provozieren: Er wendete sich lächelnd ab. Worum es bei dem Streit ging, blieb unklar. Der CDU-Mann seilte sich mit seinen Parteifreunden in die Mephisto-Bar ab, "Partei"-Kandidat Kumbernuss sprach später von Wahlbetrug. "Wir haben OECD-Wahlbeobachter angefordert. Aber die wurden nicht zugelassen."

Die Partei ist eine 2004 von Redakteuren der Zeitschrift Titanic gegründete Gruppierung mit parodistisch-satirischem Charakter.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige