Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Landtagswahl 2014 „Auf Kernwählerschaft reduziert“ - Wolfgang Kubicki (FDP) im Interview
Thema Specials Wahlen 2014 Landtagswahl 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wahlen 2014
20:30 31.08.2014
Anzeige

r sind, das zeigt die Sachsenwahl erneut, auf unsere Kernwählerschaft reduziert. Die Menschen in Wartestellung haben noch nicht genug Vertrauen gefasst in die neue Führung.

Manche planen jetzt eine Abspaltung. Wäre das der Todesstoß?

35 Versprengte in Hamburg wollen eine neue Partei gründen, als Spätfolge eines Führungsstreites in Hamburg. Deren Markenkern ist die Enttäuschung. Das ist keine gute Grundlage, um ein positives Menschen- und Weltbild zu verbreiten. Ich gebe dieser Gruppierung Null Chancen. Sie wissen, dass ich im Inneren meines Herzens ein Sozialliberaler bin.

Ab wann werden Wahlniederlagen zum Problem von Christian Lindner und wie soll die FDP die AfD bekämpfen?

Ab 2017 würde das zum Problem. Entscheidend für die FDP sind die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen, ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl. Wenn die mit Niederlagen enden, dann dürfte der Wiedereinzug der FDP in den Bundestag ausgeschlossen sein. Die AfD sollte die FDP zur Kenntnis nehmen. Das ist aber keine Nachfolgeorganisation der FDP. Die AfD wird das gleiche Schicksal erleiden wie die Piraten, also unter fünf Prozent schrumpfen. Im Moment zieht die AfD demokratiekritische Wähler an.

Interview: Dieter Wonka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige