Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Landtagswahl 2014 CDU holt 59 der 60 Direktmandate zur Landtagswahl in Sachsen
Thema Specials Wahlen 2014 Landtagswahl 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Wahlen 2014
18:51 01.09.2014
Der Spitzenkandidat der sächsischen CDU für die Landtagswahl, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, bekommt am 01.09.2014 in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Blumen nach seinen Wahlerfolg bei der Landtagswahl in Sachsen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Für den einzigen Farbtupfer sorgte Juliane Nagel von den Linken in Stimmbezirk Leipzig 2, wo sie Robert Clemen von der Union den Sieg bei den Erststimmen wegschnappte.

Neben Leipzig lieferten sich die Christdemokraten vor allem in Dresden und Chemnitz mit den Linkskandidaten einige Kopf-an-Kopf-Rennen, mit teils nur zwei Prozentpunkten Vorsprung.

Eine sichere Bank war dagegen der südliche Freistaat für die CDU. Im Wahlkreis Mittelsachsen 1 erzielte sie mit 46,7 Prozent ihr stärkstes Zweitstimmenresultat. Ministerpräsident Stanislaw Tillich holte Bautzen 3 mit 57,2 Prozent, so erfolgreich wie kein anderer Bewerber. In seinem Heimatort Panschwitz-Kuckau setzten sogar 72,6 Prozent der Wähler ihr Kreuz vor seinen Namen.

Am Ende aller siegreichen Direktbewerber rangiert Sozialministerin Christine Clauß. Sie gewann den Wahlbezirk Leipzig 5 mit gerade 25,2 Prozent. Auch mit den Zweitstimmen war die CDU hier am schwächsten, der Wert lag bei 25,6 Prozent.

Die SPD sorgte in Moritzburg mit 19,3 Prozent der Zweistimmen für Aufsehen. Dort trat Spitzenkandidat Martin Dulig an. Die AfD gewann in Dürrhennersdorf 33,6 Prozent, die Grünen waren im Wahlkreis Leipzig 5 mit 16,1 Prozent am erfolgreichsten.

Die Ökopartei gewann mit Schleußig und Lindenau sogar in zwei Leipziger Ortsteilen. 16 weitere Ortsteile in der Messestadt gingen an die Linke, der Rest an die CDU.

Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige