Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
WGT News Schwarze Pfingsten: Leipzig erwartet Wave-Gotik-Treffen
Thema Specials Wave Gotik Treffen WGT News Schwarze Pfingsten: Leipzig erwartet Wave-Gotik-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
WGT
14:20 17.05.2018
WGT-Besucher anno 2014. Quelle: André Kempner
Leipzig

Mittelalter-Rock, Museums- und Friedhofstouren - zum diesjährigen Wave-Gotik-Treffen (WGT) in Leipzig werden zu Pfingsten wieder Tausende Anhänger der „Schwarzen Szene“ erwartet. Der Kartenvorverkauf sei gut angelaufen, daher sei wieder mit etwa 20.000 Besuchern zu rechnen, sagte Festivalsprecher Cornelius Brach.

Auf dem Programm der 27. Ausgabe des Festivals vom 18. bis 21. Mai stünden zahlreiche Konzerte, zu denen sich etwa 200 Künstler und Bands angesagt haben. 42 Veranstaltungsorte in der gesamten Stadt laden ein. Zum ersten Male sei die Band Suld aus China mit mongolischem Folk-Metal dabei.

Die Fantasie kennt keine Grenzen, wenn Wave-Gotik-Anhänger sich für das große Pfingst-Festival in Leipzig ausstaffieren. Unser Fotograf André Kempner hat internationale Gäste mit fantastischen Outfits getroffen.

Zum Rahmenprogramm des Spektakels gehören unter anderem Filmvorführungen, Autorenlesungen und Ausstellungen in Museen und Galerien. Höhepunkt des Treffens ist traditionell das Viktorianische Picknick. Im Clara-Zetkin-Park kommen Hunderte Besucher zum Essen, Trinken und Plaudern zusammen. Die meisten von ihnen erscheinen in aufwendigen, teils bizarren Kostümen, die nicht nur Fans der Szene begeistern.

WGT-Special

Hier finden Sie aktuelle Infos und jede Menge Bilder vom Wave-Gotik-Treffen.

Friedhofstouren etwa über den Alten Johannisfriedhof gehören ebenfalls zum Festivalstandard. Auch das Heidnische Dorf, in dem es etwas bunter zugeht, öffnet wieder seine Pforten. Dort sind unter anderem Lagerfeuer und Gaukelei zu sehen.

Das Viktorianische Picknick ist ein Augenschmaus! Dominiert sonst beim WGT oft Schwarz, wird es im Clara-Zetkin-Park farbenfroh, elegant und ungeheuer aufwendig. In diesem Jahr war der Zustrom noch wesentlich größer als in den vergangenen Jahren. (Bilder: Regina Katzer)

Das Treffen war 1992 mit gerade einmal 2000 Gleichgesinnten und acht Bands gestartet. Nach anfänglicher Skepsis hat es sich fest in der Szene etabliert. Auf die gestylten „Schwarzen“, die auch wieder Cafés und Straßen der Stadt bevölkern werden, haben sich die Leipziger Bürger, Händler und Tourismusmanager längst eingestellt. Nach Angaben der Veranstalter ist es europaweit die größte Veranstaltung der Art. 

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn zum Wave-Gotik-Treffen tausende Fans der Schwarzen Szene nach Leipzig strömen, haben nicht alle ein Ticket für das Festival. Viele kommen, um mit Gleichgesinnten angenehme Tage "in Familie" zu verbringen. Die Veranstalter haben sich darauf eingestellt und laden zu speziellen Angeboten rund um das WGT - ein Überblick.

18.05.2018

Das Wave-Gotik-Treffen (WGT) am Pfingstwochenende steht unmittelbar bevor. Hotels in Leipzig heben ihre Preise drastisch an, fast 90 Prozent der Unterkünfte sind bereits ausgebucht.

17.05.2018

Der Countdown läuft: Etwa 20.000 Besucher werden am Pfingstwochenende zum Wave-Gotik-Treffen (WGT) in Leipzig erwartet. Was in diesem Jahr neu ist und welche Höhepunkte warten, hat LVZ.de in einem Festival-Guide zusammengestellt.

14.05.2018