Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
WGT News WGT-Fans strömen nach Leipzig – Schlangen am Hauptbahnhof
Thema Specials Wave Gotik Treffen WGT News WGT-Fans strömen nach Leipzig – Schlangen am Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
WGT
19:46 17.05.2018
An der Bändchenausgabe für das WGT vor dem Leipziger Hauptbahnhof bildeten sich am Donnerstag lange Schlangen. Quelle: Sylvio Hoffmann
Anzeige
Leipzig

Passanten rieben sich verwundert die Augen, für die hartgesottenen WGT-Fans gehört es dagegen seit Jahren dazu: Immer kurz vor Pfingsten bilden sich vor dem Leipziger Hauptbahnhof riesige Schlangen. Hunderte Menschen reihten sich auch am Donnerstag ein – es ist so etwas wie der inoffizielle Startschuss für das Wave-Gotik-Treffen (WGT).

Hintergrund für den Massenauflauf: Um 15 Uhr begann die Ausgabe der Armbänder, mit denen die 20.000 Festivalbesucher Zutritt zu allen Veranstaltungen des viertägigen Treffens der schwarzen Szene erhalten. Parallel startete die Bändchenausgabe auch am Agra-Messepark, wo das Festival- und Campinggelände bei großem Andrang seine Türen öffnete.

Lange Schlangen am Leipziger Hauptbahnhof: Viele Festival-Besucher holten sich am Donnerstag ihre Bändchen für das Wave-Gotik-Treffen ab.

Obwohl die Bühnen des WGT überall im Stadtgebiet erst am Freitag öffnen, reisen viele Fans bereits am Donnerstag an – um auf dem Zeltplatz, im Hotel oder im Airbnb-Zimmer ihre Quartiere zu beziehen. Mehr als 200 Bands und Einzelkünstler werden zum diesjährigen WGT in Leipzig erwartet und treten an stadtweit 42 Orten auf. Es ist bereits die 27. Ausgabe des renommierten Festivals.

Schrille Kostüme im Koffer 

Leipziger Bürger, Händler, Hoteliers und Tourismusmanager haben sich längst auf die gestylten „Schwarzen“ eingestellt. Die meisten von ihnen haben aufwendige, teils bizarre Kostümen im Koffer, die oft nicht nur Fans der Szene begeistern. Unter die „Gruftis“ mischen sich seit Jahren auch Angehörige der sogenannten Steampunk- oder Mittelalter-Szene sowie der Cyberkultur. Unser Fotograf Dirk Knofe hat sich auf dem Festivalgelände im AGRA-Messepark umgeschaut:

Mehr als 200 Bands und Einzelkünstler werden beim diesjährigen Wave-Gotik-Treffen in Leipzig erwartet. Obwohl die Bühnen erst am Freitag öffnen, reisen viele Fans schon am Donnerstag an. Unser Fotograf Dirk Knofe hat sich auf dem Festivalgelände auf der AGRA umgeschaut.

Zum Rahmenprogramm des Spektakels gehören unter anderem Friedhofstouren, Filmvorführungen, Autorenlesungen und Ausstellungen in Museen und Galerien. Vieles ist auch gratis und ohne Bändchen zu erleben.

Höhepunkt des Treffens ist traditionell das Viktorianische Picknick: Im Clara-Zetkin-Park kommen am Freitagnachmittag Hunderte Besucher zum Essen, Trinken und Plaudern zusammen. Auch das Heidnische Dorf am Torhaus Dölitz, in dem es etwas bunter zugeht, öffnet wieder seine Pforten. Dort sind unter anderem Lagerfeuer und Gaukelei zu sehen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange bevor das 27. Wave-Gotik-Treffen am Freitag offiziell beginnt, harren hunderte Gäste seit Mittwoch am Agra-Park aus. Zum inoffiziellen Auftakt des Festivals hat es gleich mal gekracht.

17.05.2018

Wolken, Wind und kühle Temperaturen – so richtiges Wave-Gotik-, Pfingst- und Freibadwetter ist das am Donnerstag nicht in Leipzig. Doch die Sonne wird sich bald blicken lassen. Gewitter sind trotzdem möglich.

17.05.2018

Mittelalter-Rock, Museums- und Friedhofstouren - zum diesjährigen Wave-Gotik-Treffen (WGT) in Leipzig werden zu Pfingsten wieder Tausende Anhänger der „Schwarzen Szene“ erwartet. Der Kartenvorverkauf sei gut angelaufen, sagte Festivalsprecher Cornelius Brach.

17.05.2018
Anzeige