Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
8°/ 0° Sprühregen
Thema Kommunalwahl Altenburg

Kommunalwahl Altenburg

Alle Artikel zu Kommunalwahl Altenburg

Der OB-Wahlkampf in Altenburg bekommt inhaltliches Gewicht. So plant der designierte CDU-Kandidat André Neumann im Fall eines Wahlsieges, die Stadtteile Nord und Südost den ländlichen Ortsteilen gleichzustellen – mit eigenen Ortsteilbürgermeistern und Ortsteilräten. Seine SPD-Konkurrentin Katharina Schenk sieht darin jedoch wenig Sinn.

12.03.2018

Wiedersehen unter Linken-Politikern auf der Grünen Woche in Berlin: Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow schaute auch in diesem Jahr auf einen Kurzbesuch am Stand des Altenburger Landes vorbei, traf Landrätin Michaele Sojka bei Souvenirs und Spezialitäten aus dem östlichsten Zipfel des Freistaates. Und die beiden blieben nicht allein.

13.07.2015

Die drei bislang bekannten Bewerber um das Amt des Altenburger Oberbürgermeisters, Katharina Schenk (SPD), André Neumann (CDU) und Frank Schütze (Bürgerforum Altenburger Land) trafen am Dienstag zum ersten Mal aufeinander. Anlass war ein Forum im Spalatin-Gymnasium, das von Schülern organisiert und moderiert wurde.

12.03.2018

In vier Gemeinden und der Stadt Altenburg werden am 15. April neue Bürgermeister gewählt. Für Rositz hat Amtsinhaber Steffen Stange seine Kandidatur angekündigt. Dabei werden ihn alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen unterstützen. In Gerstenberg hingegen hat sich bis jetzt noch kein Bewerber gefunden. Und Bürgermeister Bertram Schröder ist noch unentschlossen.

12.03.2018

Der Theaterboykott, ausgesprochen von Landratskandidaten Andreas Sickmüller im Herbst 2016, ist Thema einer Diskussionsrunde am Mittwoch in Kosma. Initiatorin ist Antje Rodenstein, Mitglied des Philharmonischen Orchesters Altenburg-Gera. Allerdings sind nicht alle Politiker der Einladung der Musikerin gefolgt.

12.03.2018

Die neue Struktur des Bürgerservices im Landratsamt nimmt Gestalt an. Wie Landrätin Michaele Sojka (Linke) auf OVZ-Nachfrage mitteilte, gibt es im Erdgeschoss des Hauses in der Lindenaustraße 9 seit Jahresbeginn keine Ausfüllhilfe mehr für Anträge. Diese gibt es nun in den zuständigen Fachdiensten. Begleitet wird das von räumlichen und organisatorischen Neuerungen.

11.01.2018

Katharina Schenk ist die Kandidatin der SPD für die Altenburger Oberbürgermeister-Wahl am 15. April. Die 29-Jährige erhielt bei der offiziellen Nominierung am Dienstag im Ratskeller 91 Prozent Zustimmung. Die Leipzigerin kündigte an, nun bald mit ihrer Familie in die Skatstadt zu ziehen, deren Potenzial sie als neue Rathauschefin erschließen will.

12.03.2018

Der Altenburger Rechtsanwalt und SPD-Kreisvorsitzende Frank Rosenfeld ist von seiner Partei fast einstimmig offiziell als Kandidat für die anstehende Wahl des Landrats aufgestellt worden. Was allerdings keine Überraschung war, hatte Rosenfeld doch bereits im vergangenen Dezember seinen Hut in den Ring geworfen.

12.03.2018

Katharina Schenk hat ein positives Fazit ihrer ersten Wahlkampfaktion gezogen. „Ich freue mich, dass viele offen für meine Aktion waren und in Gesprächen oder schriftlich Ideen für den Markt geäußert haben“, teilte die designierte Oberbürgermeister-Kandidatin der SPD nach dem Verteilen von Dialogpostkarten „Ideen für Altenburgs gute Stube“ mit.

12.03.2018

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für die Kameraden der Meuselwitzer Feuerwehr: Donnerstagabend übergab Landrätin Michaele Sojka einen neuen Tanklastwagen. Mit dem Fahrzeug soll Meuselwitz als Stützpunktfeuerwehr nun noch effektiver im Brandschutz tätig werden.

23.12.2017

Im AfD-Kreisverband ist es zu einem Machtkampf um die Führungsspitze und zu einer turbulenten, jedoch nicht öffentlichen Versammlung am Sonntag in Ronneburg gekommen. Dort konnte sich der bisherige Kreissprecher Thomas Rudy nur hauchdünn gegen Andreas Sickmüller behaupten. Bundesstagsabgeordneter Robby Schlund setzte sich gegen Wieland Münchow durch.

19.12.2017

Der Kreistag erteilte Landrätin Michaele Sojka (Linke) den Auftrag, die Aufhebung der Bezirke zu prüfen und schon am 7. März 2018 erste Ergebnisse vorzulegen. Anlass sind Fälle von Schülern, die eine wohnsitznähere Schule besuchen könnten als jene, die zu ihrem Bezirk gehört. Eine Neuregelung würde jedoch erst mit dem neuen Schulnetzplan 2019 in Kraft treten.

19.12.2017
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20