Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
3°/ -5° Schneeregen
Thema Leipziger Lerche

Leipziger Lerche - Gebäck und Auszeichnung

Verleihung der "Leipziger Lerche" an Siegfried Lokatis | Quelle: André Kempner

Die Leipziger Lerche ist eine Gebäckspezialität und eine Auszeichnung für Persönlichkeiten und Institutionen, die der Stadt zu ihrem Renommee verhilft.

Alle Artikel zu Leipziger Lerche

Feine Beute: Anstelle von Geld ließ ein Unbekannter aus einer Konditorei im Zentrum Leipzigs Gebäck mitgehen.

10.10.2018

Im Schloss Altranstädt schlossen 1706 die Schweden und die Sachsen Frieden. Heute ist der Ort Teil eines europäischen Kulturweges. Bald könnte darum in Leipzig eine Konferenz mit der Welttourismus Organisation der Vereinten Nationen stattfinden.

14.03.2018

Er ist der Amor von Amor & die Kids, jener Leipziger Band, die in der DDR von sich reden machte und auflöste, als Tobias Künzel zu den Prinzen wechselte. Nachdem er als Informatiker Karriere gemacht und zwei Kinderbüchern geschrieben hat, macht er nun wieder Musik – für die Leipziger Sängerin Sarah Merseburger.

03.11.2017

Die Leipziger Lerche wird einmal im Jahr an Personen oder Grupen verliehen, die sich um Leipzigs Ansehen verdient gemacht haben. Die zwölfte Ausgabe der Auszeichnung ging an einen, der es eher gewohnt ist, selbst Preise zu übergeben.

12.10.2017

Mit Kult-Mopeds zum Schultreffen: Bei der großen Wiedersehensparty der 46. und 146. POS Leipzig sind rund 2000 ehemalige Schüler und Lehrer in ihre alte Schule zurückgekehrt. Auch OBM Burkhard Jung (SPD) rollte auf einer Simson auf den Hof - obwohl er selbst kein Alumnus ist.

18.09.2017

Nach einer Woche Aufenthalt in der französischen Stadt Velleron sind die Musiker vom Musikverein Neukieritzsch durchaus geschafft. Neben Stadterkundungen, Proben und Konzerten standen auch Feiern auf dem Programm des Partnerstadtbesuchs. „Und die Franzosen können feiern, lang und ausgiebig“, sagt André Bauer, Dirigent des Orchesters.

20.07.2016

Der Verein „Gemeinsam für Leipzig“ übergab dem Gewandhausorchester am Freitagabend die „Leipziger Lerche“. Diese Ehre wird Persönlichkeiten und Institutionen zuteil, die der Stadt weit über die Grenzen hinaus zu einem Renommee verholfen haben. Musikalisch begleitete das Mendelssohn-Quartett.

29.01.2016
Lokales

Werner Volkmar lädt seit 20 Jahren nach Wiederitzsch ein - Von der Singdrossel zur Lerche

Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen, sagte einst der berühmte Konzertgeiger und Dirigent Yehudi Menuhin. „Stimmt!“, sagt Werner Volkmar, der vor mehr als 66 Jahren an einem Sonntag in Chemnitz zur Welt kam. Vielleicht wurde ihm schon damals das „Fröhliche Singen“ in die Wiege gelegt, zu dem er allein in Wiederitzsch exakt seit 20 Jahren einlädt?

28.01.2016
Kultur

Synergieeffekte zwischen Wirtschaft und Kultur - Gewandhausorchester wird mit elfter „Leipziger Lerche“ ausgezeichnet

Das Leipziger Gewandhausorchester wird 2016 vom Verein „Gemeinsam für Leipzig“ mit der elften „Leipziger Lerche“ ausgezeichnet. Wie das traditionelle Gebäck habe sich die regional verwurzelte Kulturinstitution exemplarisch einen internationalen Ruf erworben, der zum positiven Stadtbild beitrüge.

19.01.2016

Die Internationale Grüne Woche ist mit rund 1600 Ausstellern aus rund 60 Ländern und etwa 400 000 Besuchern die größte Agrar- und Ernährungsmesse der Welt.

18.01.2016

Großer Bahnhof vorgestern Vormittag an einem kleinen Bahnhof, dem Geithainer. Das hatte seinen guten Grund. Ging doch von hier erstmals einer der neuen silbergrauen Züge mit grünen Türen zur Sternfahrt der S-Bahn-Linie S4 nach Leipzig ab.

15.12.2013

Im Jahr 1015 wurde "urbs libzi" erstmals erwähnt. Zum Jubiläum Leipzigs 2015 zeigt die Serie "Da staunst du -" 100 Facetten der 1000-Jährigen. Heute Teil 73: Leipziger Spezialitäten.

27.12.2014
1 2 3