Was planen Leipziger Familien für die Sommerferien?
Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Was planen Leipziger Familien für die Sommerferien?
Familie Aktuelles

Was planen Leipziger Familien für die Sommerferien?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
LVZ Familie - so vielfältig wie Leipzig und seine Familien. Authentisch, nah dran, immer aktuell.
12:24 22.07.2021
Die Sommerferien stehen vor der Tür. Wohin geht es für Leipziger Familien in den Urlaub?
Die Sommerferien stehen vor der Tür. Wohin geht es für Leipziger Familien in den Urlaub? Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wie auch 2020 ist dieses Jahr der Sommer die Zeit, um in der Corona-Pandemie durchzuatmen. Viele Regionen sind aktuell nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. Nun stehen die Familien vor der Wahl: Zuhause bleiben oder wegfahren? Die LVZ hat sich in Leipzig umgehört, wohin die Reise gehen soll.

Amelie (28) und Robert (31) Dickerhof mit den Söhnen Marlo (1) und Junis (2) Quelle: André Kempner

Familie Dickerhofist bereits in den Ferien. Sie besuchen für ein paar Tage die Großeltern in Leipzig. Vater Robert (31) kommt gern in die Messestadt, denn „bis zu meinem 16. Lebens­jahr habe ich hier ­gelebt“, ­erzählt er. Mit seiner Frau ­Amelie (28), Sohn Junis (2) und dem kleinen Marlo seien größere Reisen organisatorisch nicht machbar in diesem ­Sommer. „Marlo wird erst ein Jahr alt. ­Darum werden wir Ausflüge zu Seen und Tierparks machen – in und um Nürnberg, wo wir ­wohnen“, erklärt Amelie ­Dickerhof.

Maria Zimmermann (28) mit Sohn Oskar (3 Monate) und Tochter Emilia (18 Monate). Quelle: André Kempner

Auch Familie Zimmermann aus Leipzig kann in den Ferien nicht groß verreisen. „Oskar ist erst drei Monate alt, und Emilia 18 Monate. Außerdem mag Emilia es nicht im Auto zu fahren. Mit Corona hat das aber nichts zu tun, das spielt für mich persönlich gar keine Rolle“, so Mutter Maria Zimmermann (28). Könnte Sie allein entscheiden, würde sie gern in Berlin die Ferien verbringen. Dieses Jahr stehe aber zunächst ein Gartenurlaub in Thüringen an, bei den Eltern ihres Partners. Außerdem seien Ausflüge geplant, etwa in den Leipziger Zoo und nach Lützschena in den Schlosspark. „Hauptsache frische Luft“, sagt Frau Zimmermann abschließend.

Alles zum Thema Familie in Leipzig als Newsletter

Alle News zum Thema Familie in Leipzig immer donnerstags gegen 16 Uhr im E-Mail-Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.
Sandro Wappler (42) mit Tochter Leni (4) Quelle: André Kempner

Für Leni ist ein Tag mit Papa auf dem Spielplatz die schönste Freizeitgestaltung

Familie Wappleraus Leipzig nimmt die Corona-Pandemie sehr ernst. Wo sie die Ferien ­genau verbringen, ist noch nicht beschlossen, aber man habe sich bewusst dafür entschieden, nur in Deutschland zu verreisen. Für Tochter Leni (4) ist schon diese Woche wie Ferien. Vater Sandro Wappler (42) hat ­kurzfristig Urlaub bekommen. „Sie hat sich gewünscht, heute mal nicht in die Kita zu gehen und dafür mit mir hierher in den Clara-Zetkin-Park zu kommen. Das ist sozusagen ihr Haus­spielplatz“, erzählt der Autobauer schmunzelnd, während er ihr beim Klettern zuschaut.

Wolfgang (76) und Reinhild (71) Zähle mit den Enkeln Frida (8) und Lara (9). Quelle: André Kempner

Reinhild (71) und Wolfgang (78) Zähleaus Leipzig lieben es, Zeit mit ihren Enkelkindern zu verbringen. An diesem Tag sind sie mit Frida (8, l.) und Lara (9) im Clara-Zetkin-Park unterwegs. Je nach Wetter wollen die Vier in den Ferien Tagesausflüge in der Region unternehmen, etwa in den Hallenser Bergzoo oder zum Tretbootfahren an den ­Auensee. Auch ein Enkel aus München soll zu Besuch ­kommen. Die Senioren haben aber noch weitere Pläne: „Wir fahren ohne die Enkel ein paar Tage nach Radebeul. Dort gibt es tolle Weingüter“, sagt ­Reinhild Zähle.

Von Pauline Szyltowski