Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Familie im Kiez Das bietet Eutritzsch für Familien: Sport, Spaß und alte Straßenbahnen
Familie Familie im Kiez

Das bietet Eutritzsch für Familien: Sport, Spaß und alte Straßenbahnen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
LVZ Familie - so vielfältig wie Leipzig und seine Familien. Authentisch, nah dran, immer aktuell.
14:03 19.08.2020
Rutschen, spritzen, planschen – das Kinderfreibecken „Robbe“ an der Schwimmhalle Nord verschafft an heißen Tagen Abkühlung. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Auf geht’s in den Leipziger Norden: Kreuz und quer durch Eutritzsch, einfach dem Kinderlachen nach. Im Arthur-Bretschneider-Park ist es an allen Ecken und Enden zu hören. Dort, in der grünen Oase zwischen Kleist- und Gottschallstraße, lockt der Spielplatz Kletterburg: Wo sonst gibt es ein so großes „Spinnennetz“ zum Klettern, Hüpfen, Balancieren, Wippen, Lachen und Freunde finden.

Schnupper-Angeln am Westufer des Teiches im Arthur-Bretschneider-Park. Quelle: Armin Kühne

Anzeige

Auch den Angelfreunden bringt das Kinderlachen Glück. Deshalb lädt der Verein aus dem benachbarten Stadtteil Gohlis den Nachwuchs im Sommer zum gemeinsamen Schnupperangeln an den Parkteich ein. In diesem Jahr gibt es keine Termine mehr, erst nächstes Jahr wieder.

Am nördlichen Rand des grünen Eutritzscher Idylls lockt das Gelände rund um das Geyserhaus die kleinen Eroberer an. Besonders schick: die umgestaltete Telefonzelle, die als offene Büchertauschstelle dient. Besonders geräuschvoll: der Klangspielpatz mit drei Inseln zum Ausprobieren von Tönen und Geräuschen. Besonders vielfältig: das Familienzentrum mit offenen Treffs zum Frühstück und Kursen wie Mama-Baby-Yoga.

Alles für Eltern und Kinder: Der LVZ-Familien-Newsletter

Sie wollen noch mehr Nachrichten, Infos und Tipps für Familien in Leipzig? Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Familien-Newsletter. Jeden Donnerstag erhalten Sie unseren liebevoll mit den interessantesten Neuigkeiten für Familien zusammengestellten und um viele Tipps und Ideen ergänzten Newsletter bequem in Ihr Postfach.

Melden Sie sich gleich hier für den Newsletter an.

Spielen wird auch bei der Arche groß geschrieben. Das christliche Kinder- und Jugendprojekt bietet kostenlose Sport-, Musik- und Kreativworkshops an. Wer möchte, dem wird bei den Hausaufgaben geholfen. Gemeinsam gefeiert wird ebenfalls: Kinderpartys und Geburtstagsfeste sind Höhepunkte in der Freizeiteinrichtung, die auch Eltern zum Erfahrungsaustausch einlädt.

Spannendes gibt es für Klein und Groß im Vierseithof an der belebten Berliner Straße zu entdecken. Bei den jungen Leipzigern steht die Kindertischlerei hoch im Kurs. Für Mamas und Schwangere gibt es eine Hebammenpraxis. Eine bewusste Lebensweise wird beim Ernährungscoaching und Personaltraining vermittelt.

In der Kletterhalle „No Limit“ gibt es Kletterrouten für alle Altersgruppen. Quelle: Christian Modla

Richtig sportlich geht es in der Kletterhalle No Limits zu: ob mit dem Seil oder ganz frei am künstlichen Felsblock beim Bouldern, ob Kindergeburtstag oder Familiennachmittag. Auch Beachvolleyballer kommen zu jeder Jahreszeit auf den überdachten Sandplätzen auf ihre Kosten.

Ob drinnen oder draußen – in Eutritzsch geht es sportlich zu. Und wer lieber staunen statt schwitzen möchte, findet auch dazu die richtige Anlaufstelle.

Für Wassersportler ist die Schwimmhalle Nord die richtige Adresse. Auf fünf Bahnen im 25-Meter-Becken ziehen Vereins- und Freizeitsportler ihre Kreise. Im Sommer bietet das Freibecken namens Robbe Badespaß für die Kinder.

Eine Reise in die Vergangenheit? In Eutritzsch gar kein Problem. Bei schlechtem Wetter bietet das Straßenbahnmuseum eine spannende Abwechslung und beherbergt mit 38 Trams eine umfassende Sammlung von Zeitzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs der Stadt. Nächste Möglichkeit eines Besuchs: Sonntag, der 20. September.

Das Straßenbahnmuseum in der Apelstraße ist erst 2019 neu eröffnet worden. Quelle: Christian Modla

Zwischen dichten Kastanien und singenden Vögeln, mitten in einer gepflegten Kleingartenanlage, sitzen die Einheimischen im idyllischen Biergarten des Kulturhauses Eutritzsch. Hier lässt sich der Feierabend genießen. Kinder können sich in Sichtweite ihrer Eltern auf der Wiese und dem kleinen Spielplatz austoben.

Von Ingrid Hildebrandt/Anne Grimm