Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tipps Wochenend-Tipps für Leipzig: Benefiz-Laufen, Gruselgeschichten und Dok-Filme für Kids
Familie Tipps

Benefiz-Laufen, Gruselgeschichten und Dok-Filme für Kids: Familien-Tipps für Leipzig und die Region

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
LVZ Familie - so vielfältig wie Leipzig und seine Familien. Authentisch, nah dran, immer aktuell.
13:08 29.10.2020
Geschichten zum Gruseln im Budde-Haus und mehr bietet Leipzig an diesem Wochenende. Quelle: stux/pixabay.com
Anzeige
Leipzig

Lieber draußen als drinnen? Lieber in den Bergen als in der Stadt? Egal, ob Sie gerne laufen, wandern, Filme gucken, sich gruseln oder Köstliches genießen wollen – an diesem Halloween-Wochenende geht das alles. Eine Bitte: Beachten Sie die momentanen Corona-Auflagen und informieren Sie sich kurzfristig über die aktuellen Hinweise auf den jeweiligen Websites. Dann gehen Sie sicher, dass die Veranstaltungen auch stattfinden.

Freitag, der 30. Oktober

Für Genießer: Zwar muss diese Woche der Samstagsmarkt in der Plagwitzer Markthalle entfallen. Dafür lockt der Freitags-Apero am – wie der Name schon sagt – Freitag zwischen 14 und 18 Uhr mit Wein, Kaffee, Käseplatte und Oliven, Brot und Wurst, Pasta und Kroketten sowie japanischen und portugiesischen Süßspeisen. Besucher können sich einfach einen Korb schnappen und die zahlreichen Köstlichkeiten zusammensammeln. Zwei Träume werden wahr: frische Pasta von Kuultivo und der lose-Stand eröffnet. Dazu warten Kichererbsen und Quinoa aus der Region, Weißburgunder von Böhme und Töchter kann in eigene Flaschen abgezapft werden.

Anzeige
Sandtheater im Blauen Salon mit dem Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ Quelle: Sandartisten/Sandtheater Leipzig

Für Romantiker: Es war einmal ein Sandkorn, das wollte mehr als nur den Boden des Flusses bedecken oder den Strand zieren. Lange sann es nach, wie es selbst zu etwas Wunderschönem werden könne. So wie die Wolken, die immer neue Bilder über ihm malten, wollte es sich in all das verwandeln, was die Menschen sich erdachten. Eines schönen Tages fand eine Künstlerin – vom Sandtheater – das Sandkorn und nahm es gemeinsam mit dessen Freunden mit in ihr Heim. Mit graziler Hand griff sie einige Körner und streute sie auf einen leuchtenden Tisch. Wie durch Zauberei entstand ein wundervolles Bild. Mit dem Sand erzählte sie Geschichten – von Königen, Helden, Prinzessinnen und Festen – und damit war der Wunsch des Sandkorns erfüllt. Familien mit und ohne Kinder können die Faszination Sandmalerei am Freitag um 16 Uhr im Blauen Salon im Leipziger Central Kabarett beim beliebten Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ live erleben. Das Stück dauert rund 45 Minuten, Tickets für diese sowie weitere Vorstellungen gibt es hier.

Samstag, der 31. Oktober

In diesem Jahr nur in Familie: Das Benefizevent „Lauf gegen Krebs“ der Elternhilfe für krebskranke Kinder findet diesen Samstag nur privat und digital statt. Quelle: Ines Christ

Für Läufer mit Herz: Laufen an der frischen Luft und dabei Gutes tun? 2020 wollte die Elternhilfe für krebskranke Kinder in Leipzig ihren 30. Geburtstag mit mehreren Veranstaltungen ausgiebig feiern – doch Corona machte den Mitarbeitern und Mitgliedern einen Strich durch die Rechnung. Nun fällt am Samstag auch das geplante Benefizevent „Lauf gegen Krebs“ auf dem Gelände der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Uni der aktuellen Infektionsentwicklung zum Opfer. Doch ganz gestrichen wird das sportliche Treiben deshalb nicht. „Wir laufen jetzt quasi digital, nehmen auf https://baer-service.de weiterhin Anmeldungen entgegen“, teilte Elternhilfe-Sprecher Markus Wulftange mit. Zwar sei jeder für sich allein oder in kleiner Gruppe unterwegs und trage seine Zeiten online selbst ein, „aber über die sozialen Netzwerke lässt sich Gemeinschaft am Ende doch noch herstellen.“ Und die Arbeit des Vereins erfahre dank der Startgelder ein wenig Hilfe. Zeitraum der Aktion: ein Monat. Meldeschluss ist der 30. Oktober um 12 Uhr. Wer wissen will, um was es dabei genau geht findet alle Informationen unter www.elternhilfe-leipzig.de/lauf-gegen-krebs.

Für Mutige: Süßes oder Saures? Das Unheimliche und Gruselige kann faszinierend sein. Der Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie liest am Samstag ab 19 Uhr unter dem Motto „Aber um Mitternacht …“ im Budde-Haus schaurig-schöne Geschichten, Gedichte, Märchen und Berichte über reale Spuk-Orte– darunter Edgar Allan Poes „Der Mann der Menge“ und Wilhelm Hauffs „Die Geschichte von dem Gespensterschiff“. Zwischen den Geschichten liest Birgit Scheps-Bretschneider Grusel- und Totengedichte von Johann Wolfgang Goethe, Charles Baudelaire, Christian Morgenstern und vielen weiteren. Es gilt aktuell ein Solidaritätspreis, um die Mindereinnahmen durch die begrenzten Plätze bei Veranstaltungen etwas aufzufangen. Das bedeutet, wer kann zahlt freiwillig mehr als den Normalpreis von 5 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Reservierte Karten sollen bis spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Tageskasse abgeholt werden.

Motiv aus dem Musikvideo von Igorrr „Very Noise“ aus dem Programm Shorts Attack im UT Connewitz. Quelle: UT Connewitz/Igorrr - Very Noise

Für kurze Aufmerksamkeitsspannen: Künstliche Wesen sind unter uns. Sie vergnügen beim Sex, intensivieren Partys, helfen beim Kochen und versprechen sogar, die Welt zu retten. Menschliche Nächstenliebe steht auf der Probe, denn Kommunikation darf Turbo gehen. Klingt nicht jugendfrei? Das Kurzfilmprogramm Shorts Attack: Robots & Bots im UT Connewitz zeigt am Samstag um 20 Uhr mit elf Kurzfilmen in 85 Minuten jedenfalls, wie schön analog sein kann. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Über das ganze Wochenende

Einfach mal raus: Wie wäre es mit einer entspannten Wanderung in der Sächsischen Schweiz mit der ganzen Familie? Quelle: Sebastian Thiel/Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

Für Wanderlustige: Keine Lust auf Stadt, Nachbarn, verdichtete Menschenansammlungen oder Halloween? Wie wäre es mit einem Tagesausflug zum Wandern in die Sächsische Schweiz? Zwar gilt es, dafür etwas Zeit einzuplanen, die schönsten Wandertouren liegen rund zwei Stunden Autofahrt entfernt. Dafür locken im Osten wunderschöne Ziele für eine Wanderung mit der Familie. Gerade für Kinder auf der Suche nach Abenteuern sind die abwechslungsreichen und felsgespickten Wege der Sächsischen Schweiz genau richtig. Die komplette Malerwegswanderung mit 112 Kilometern ist für einen Tag etwas lang, für Familien mit jüngeren Kindern empfiehlt sich dafür diese Tagestour ab Wehlen. Ein All-Time-Favorite des Blogs „Weltwunderer“ ist das Labyrinth bei Langenhennersdorf, denn bis auf den kurzen Anmarsch muss hier überhaupt nicht gewandert werden. „Eine einzeln stehende Sandstein-Felsengruppe spaltet sich immer weiter auf, wobei sich zahlreiche schmale Spalten und Gänge auftun – ein echtes Labyrinth eben, durch das man nach Herzenslust irrlichtern kann. Obendrauf und drumherum warten gemütlich die Eltern mit dem Picknick. Perfekt!“

Der Kurzfilm „For Real“ läuft bei der diesjährigen Ausgabe des Dok Leipzig 2020 im Programm Kids DOK. Quelle: Dok Leipzig 2020/For Real

Für Über-den-Tellerrand-Gucker: Das internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm DOK Leipzig ist seit dieser Woche am Start. Und auch für Kinder und Jugendliche hält das Programm eine Auswahl an Filmen bereit. Kids DOK heißt hier das Stichwort. Zum Beispiel der Beitrag „Arshan – Der kleine Sopran“ (25 Minuten) über einen zehnjährigen Jungen, der davon träumt Opernsänger zu werden oder der Film „For Real“ (21 Minuten). Dieser handelt von den Freunden Mady und Merouane, beide elf Jahre alt, die als beste Freunde im Nordosten von Paris aufwachsen und deren Freundschaft auf die Probe gestellt wird. Neben verschiedenen Veranstaltungen in den Leipziger Kinos können Eltern und Kinder die Filme erstmals auch online sehen. Keine schlechte Idee für ein Wochenende in diesen Zeiten. Das komplette Programm gibt’s hier. Tickets für die Online-Vorführungen können hier gekauft werden. Zur Bezahlung und Filmsichtung muss einmalig ein Benutzerkonto beim Streaming-Partner Culturebase angelegt werden. Tickets für Online-Filmvorführungen kosten 5 Euro.

Alles zum Thema Familie in Leipzig als Newsletter

Alle News zum Thema Familie in Leipzig immer donnerstags gegen 16 Uhr im E-Mail-Postfach

Hinweis: Es ist zu empfehlen, sich vor dem Besuch jeglicher Veranstaltungen über die aktuellen Hygienevorschriften und kurzfristige Änderungen zu informieren. Alle Angaben ohne Gewähr.

Von Thomas Bothe