Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Alle Leipziger Gymnasien auf einen Blick
Leipzig Bildung Alle Leipziger Gymnasien auf einen Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 12.02.2018
Die Qual der Wahl: Welches ist das richtige Gymnasium? (Archivbilder) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Alle Viertklässler erhalten am 28. Februar 2018 ihre Bildungsempfehlung. Die ist zwar nicht verbindlich – Eltern können frei entscheiden, ob sie ihre Kinder von der fünften Klasse an für ein Gymnasium oder eine Oberschule anmelden wollen. Dennoch dient die Empfehlung der Orientierung.

Familien und Alleinerziehende stehen nun vor einer schweren Entscheidung: Soll mein Kind ­möglichst viele Fremdsprachen lernen? Oder sind solide Grundlagen in den ­naturwissenschaftlichen Fächern das Wichtigste? Oder schlummert in ihm bereits ein junger Wissenschaftler? Oder ist es die Musik, die zum Lebenselixier werden soll?

Anzeige
Viertklässler erhalten am 28. Februar ihre Bildungsempfehlung. Eltern können aber selbst entscheiden, ob sie ihr Kind auf ein Gymnasium oder auf eine Oberschule schicken wollen. Die LVZ stellt alle 24 Gymnasien in Leipzig und Umgebung vor.

Die Gymnasien in Leipzig, Markkleeberg, Schkeuditz, Markranstädt und Taucha haben all das zu bieten. Sie vermitteln Schülern eine vertiefte allgemeine Bildung, die für ein Hochschulstudium erforderlich ist.

„Dabei kann als die erste Regel gelten, dass man sich und sein Kind nicht unter Druck setzen sollte“, betont Roman Schulz, der Sprecher des Landesamtes für Schule und Bildung. „Die Wahl der Schulart nach Klasse vier ist keine unkorrigierbare Entscheidung, denn Übergänge von der Oberschule an ein Gymnasium und vom Gymnasium an die Oberschule sind auch perspektivisch möglich.“

Mathias Orbeck