Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Experten beraten beim „Safer Internet Day“ in Leipzig zu Risiken im Netz
Leipzig Bildung Experten beraten beim „Safer Internet Day“ in Leipzig zu Risiken im Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 03.02.2015
User sollten achtsam sein: Über das Netz werden Daten gestohlen, Rechner sabotiert und Konten leergeräumt. Quelle: Jochen Lübke
Anzeige
Leipzig

In diesem Rahmen werden Veranstaltungen in mehr als 100 Ländern organisiert. In Leipzig ist die Verbraucherzentrale Sachsen auch dabei und lädt am Tag darauf, dem 11. Februar, zu zwei Veranstaltungen ein.

Fast jeder Internetnutzer hat schon einmal eine komische E-Mail bekommen, worin nach Bankdaten oder finanzieller Hilfe gefragt wird. So funktioniert das Phishing, bei dem Betrüger versuchen, an persönliche Daten eines Internetnutzers durch gefälschte Webseiten, E-Mails oder Kurznachrichten zu gelangen. Laut dem Landeskriminalamt entstand durch Phishing im Jahr 2013 in Sachsen ein Schaden von 2,73 Millionen Euro.

Anzeige

„Für die Nutzer ist es deshalb unentbehrlich, auch die Gefahren des Netzes zu kennen sowie Schutzmechanismen, mit denen man ihnen aus dem Weg geht“, informiert Nicole Heyder von der Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig. Am 11. Februar bietet die Verbraucherzentrale zwei Veranstaltungen in der Katharinenstraße 17 an: Um 16 Uhr werden mögliche Missbrauchsfallen in den Neuen Medien und um 17 Uhr die Gefahren und Risiken von Onlinespielen erörtert.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0341 / 69 62 92 9 anzumelden.

Adeline Bruzat