Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Wie sich Niedergeschlagenheit von Eltern auf Kinder auswirkt
Leipzig Bildung Wie sich Niedergeschlagenheit von Eltern auf Kinder auswirkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 30.08.2017
Depressionen
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine neue Studie der Universität Leipzig will Familien untersuchen, deren Eltern häufig niedergeschlagen sind. Dafür würden Eltern, die häufig unter gedrückter Stimmung, Interessen- und Freudlosigkeit oder Antriebslosigkeit leiden, gemeinsam mit ihren Kindern befragt, teilte die Universität am Mittwoch mit. Erste Ergebnisse der Studie mit dem Titel „Kindliches Verständnis von sozialen Beziehungen und elterliche Niedergeschlagenheit“ sollen im Frühjahr 2018 vorliegen.

„Kinder betroffener Eltern wenden verschiedene Bewältigungsstrategien an, um mit der Niedergeschlagenheit der Eltern besser umzugehen“, erklärte Maria Plötner vom Institut für Psychologie als Leiterin des Projekts. Diese Bewältigungsstrategien würden sich „vor allem auf soziale Interaktionen und damit verbundenes Hilfeverhalten“ beziehen.

Untersucht werde daher, wie Kinder mit sozialen Situationen umgehen, in denen ein Gegenüber Hilfe benötigt. Dazu würden Bildergeschichten sowie eine Spielsituation genutzt. Das teilnehmende Elternteil wird gebeten, Fragebögen auszufüllen.

Momentan sei noch wenig über das genaue Zusammenspiel elterlicher Niedergeschlagenheit und kindlicher Bewältigung bekannt, hieß es. Die neue Studie solle dazu beitragen, dies genauer zu erforschen, um betroffenen Eltern und Kindern gezielter helfen zu können. Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht: Kinder im Alter zwischen vier und neun Jahren sowie deren betroffenes Elternteil.

LVZ

Bildung Kultusministerin übergibt zwei Förderschecks - Leipziger Schulen mit knapp 8 Millionen gefördert
23.08.2017
09.08.2017