Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard „Soko Leipzig“ jagt verdächtigen Kunstprofessor in Halle
Leipzig Boulevard „Soko Leipzig“ jagt verdächtigen Kunstprofessor in Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 13.05.2019
Die Schauspieler Steffen Schroeder (links) und Thomas Heinze bei den Dreharbeiten für die „Soko Leipzig“ in Halle. Quelle: Uwe Frauendorf
Leipzig

Ein schnittiger Jaguar, Kameras und Filmtechnik, Studenten als Komparsen und im Mittelpunkt Schauspieler Thomas Heinze („Tatort“, „Blochin“): Die „Soko Leipzig“ hat für drei Tage einen Abstecher ins benachbarte Halle gemacht. Am Marktplatz, am Landgericht, am Hauptbahnhof und auf dem Campus der Burg Giebichenstein wurden Szenen für den nächsten Neunzigminüter der ZDF-Krimireihe gedreht. So stand in der Innenstadt eine Verfolgungsszene auf dem Plan. Unzählige Passanten und durchfahrende Straßenbahnen machten die Arbeit an dieser belebten Stelle zur Herausforderung. Da freute es das Filmteam besonders, wenn die Straßenbahnfahrer für die Dreharbeiten extra anhielten.

Gefährlicher Alleingang

Die großen Kontrahenten in dem Streifen sind Kriminalkommissar Tom Kowalski (gespielt von Steffen Schroeder) und Kunstprofessor Jonas Korda (Thomas Heinze). Der Kommissar erkennt in dem Professor seiner Tochter Jackie (Sinje Irslinger) den Hauptverdächtigen in einem schon Jahre zurückliegenden Fall. Nicht nur die Sorge um seine Tochter, sondern auch die Erinnerung an das noch immer ungeklärte Schicksal der seit acht Jahren spurlos verschwundenen Scarlet Schenk lassen ihn zu einem Alleingang aufbrechen. Ohne polizeiliche Befugnisse kommt es zu einem tödlichen Katz-und-Maus-Spiel, an dessen Ende zwar der Fall von damals gelöst wird, aber auch Kowalskis Zukunft als Polizist auf dem Spiel steht.

Wiedersehen mit Thomas Heinze

Schauspieler Thomas Heinze war schon einmal 2017 in der „Soko Leipzig“ zu sehen, damals als Politikberater Lars Möller im Neunzigminüter „Wer Wind sät“. „Mit Thomas gibt's immer viel zu lachen. Und das, obwohl sich unsere Figuren ständig an die Gurgel gehen“, schreibt Steffen Schroeder auf seiner Facebookseite und postet dazu ein Foto von beiden. Der neue Streifen in Spielfilmlänge unter dem Arbeitstitel „Der Rattenfänger“ wird voraussichtlich im Herbst 2019 ausgestrahlt.

Von Kerstin Decker

Mit 500 Zuschauern, vielen Prominenten und Ehrengästen wurde am Wochenende in Leipzig das 25-jährige Jubiläum des ARD-Boulevard-Magazins „Brisant“ gefeiert.

13.05.2019

Vor seinem Konzert am Sonntag in der Arena Leipzig hat DJ Bobo den Sold out Award für ein ausverkauftes Haus bekommen. Backstage traf er Familien und Helfer des Leipziger Ronald McDonald-Hauses, die zu den 8000 Gästen gehörten.

13.05.2019
Boulevard Alkoholfreie Partygetränke - Wettmixen im Schreberbad

Alle zwei Jahre werden in Leipzig die besten alkoholfreien Cocktails gekürt – beim Mixwettbewerb „Shake Star“. Am 29. Juni findet er im Schreberbad statt, die Anmeldung läuft.

10.05.2019