Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Ein Hauch von Winter in Leipzig
Leipzig Boulevard Ein Hauch von Winter in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:38 17.02.2020
Die Schülerinnen Samantha Klein (15, links) und Anna Wandschneider (16) genießen ihre Winterferien beim „Leipziger Eistraum“ auf dem Augustusplatz. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Winterferien laufen. Doch für winterliche Ferien-Aktivitäten fehlen gerade Eis und Schnee. Einen Hauch von winterlicher Atmosphäre gibt es in Leipzig trotzdem. Auf dem Augustusplatz hat Mitte Januar der „Leipziger Eistraum“ eröffnet. In diesen Tagen ist die Eisbahn ein beliebtes Ziel von Familien.

Ferienkinder wollen aufs Eis

Die runde Eisbahn auf dem Platz vor der Oper ist spiegelglatt. Um 12.30 Uhr beginnt schon die zweite Laufrunde. Jeden Tag können Schlittschuh-Fans hier von 10 bis 22 Uhr ihre Runden drehen. Alle eineinhalb Stunden wird das Eis neu gemacht. Einige Kids warten schon ungeduldig darauf, endlich aufs Eis zu können. Die Allerkleinsten mit den Lauflern-Pinguinen, die Größeren allein. So wie Emily Froß. Die Zehnjährige ist mit ihrer Mutter Julia zum Schlittschuhlaufen gekommen. „Inlineskates fahre ich schon. Jetzt will ich es mal auf dem Eis probieren“, sagt Emily. Ihre Mama bleibt lieber am Rand stehen. „Ich mache nur Fotos“, sagt sie lachend.

Gleich geht’s aufs Eis: Julia Froß hilft Tochter Emily (10) beim Schlittschuh-Anziehen. Quelle: André Kempner

Das erste Mal auf Kufen

Auch die Geschwister Hannah, Lea und Luc Sackewitz schnüren ihre Schlittschuhe. Gemeinsam mit ihren Eltern passieren sie Leipzig auf der Durchreise. Die Familie kommt aus Dessau und war zum Rodeln im Erzgebirge. Bevor es nach Hause geht, dürfen die Kinder noch eine Runde auf dem Augustusplatz drehen. Während der Nachwuchs aufs Eis geht, besuchen die Eltern einen der Glühwein-Stände. Rund um die zentrale Eisbahn stehen Holzbuden, in denen warme Getränke, gebrannte Mandeln und Bratwürste angeboten werden. An den Stehtischen haben die Eltern einen guten Blick auf die schlittschuhlaufenden Kinder. Die meisten älteren Familienmitglieder stehen aber direkt an der Bande und sehen den Kleinen bei ihren ersten Eislauf-Versuchen zu. Heidi (5) ist zum allerersten Mal auf dem Eis. Oma und Opa Köhler beobachten, wie ihre Enkeltochter, auf den Pinguin gestützt, ihre ersten noch etwas wackligen Schritte auf dem glatten Untergrund macht. „Die Schlittschuhe waren ein Weihnachtsgeschenk von uns“, erzählt Oma Köhler.

Heidi (5) ist das erste Mal auf dem Eis. Mit dem Lauflern-Pinguin dreht sie ihre Runden. Quelle: André Kempner

Auch bei Sturm dreht sich das Riesenrad

Die Eisbahn um den blau-leuchtenden Eis-August ist inzwischen gut besucht. Die Schülerinnen Samantha Klein (15) und Anna Wandschneider (16) waren schon im vergangenen Jahr da. „Wir kommen bestimmt noch mal wieder“, sagt Anna. Die Eisbahn gefalle ihnen gut. Neben der Schlittschuhbahn gibt es eine 36 Meter hohe Winterrutsche und eine Eisstockbahn. Ein weiteres Highlight ist das Riesenrad. Die Aussicht aus den geschlossenen Kabinen mit beheizten Sitzen in 45 Metern Höhe ist ein besonderes Erlebnis. Selbst Sturmtief „Sabine“ konnte das Riesenrad Anfang der Woche nicht zum Stehen bringen. Am Montag drehten sich die bunt beleuchteten Gondeln nicht ganz so lange – der Betrieb wurde eingestellt, weil keine Besucher kamen, nicht weil das Riesenrad dem Sturm nicht standgehalten hätte.

Der „Leipziger Eistraum“ auf dem Augustusplatz läuft noch bis zum 1. März. In den Ferien ist das Areal vor der Oper ein beliebter Anlaufpunkt für winterliche Aktivitäten in Leipzig. Schülerinnen und Schüler mit Ferienpass erhalten Ermäßigungen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 22 Uhr. Schlittschuhlaufen kostet pro Laufzeit 3,50 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 2,50 Euro (Kinder). Schlittschuhverleih: 3 Euro; Laufhilfen für Kinder: 5 Euro.

Von Lilly Günthner

Mitte Januar war es soweit: Schauspielerin Arzu Bazman („In aller Freundschaft“) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Erst jetzt verkündete sie die freudige Nachricht auf Instagram. In der Klinikserie aus Leipzig hat sie bereits drei Kinder.

13.02.2020

Im Vorfeld hatte es großes Drama und Tamtam um den 15. Semperopernball gegeben – doch am Freitagabend war der Theaterdonner vorbei, und alle wollten nur noch feiern. Auch Leipziger waren auf dem Dresdner Tanzparkett dabei.

08.02.2020

Die sonst übliche Euphorie ist seit der Ehrung für Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi im Vorfeld getrübt. Dennoch sind einige prominente Namen über den roten Teppich in die Semperoper gelaufen.

07.02.2020