Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Darum schlendert Gerhard Schröder durch Leipzig
Leipzig Boulevard Darum schlendert Gerhard Schröder durch Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 18.05.2019
Altkanzler Gerhard Schröder mit seiner Frau Kim wurden von René Stoffregen (von re. nach li.) in Auerbachs Keller begrüßt. Quelle: Privat
Leipzig

Seine Ehefrau knipste Handy-Bilder, er selbst grüßte vorbeigehende Passanten: Gerhard Schröder war am Freitagnachmittag auf einer Sightseeing-Tour in der Leipziger Innenstadt unterwegs. Manche Fußgänger staunten nicht schlecht, als sie den Altkanzler in der Petersstraße beim Flanieren trafen. Zusammen mit seiner Gattin Schröder-Kim So-yeon (51) schlenderte der 75-Jährige vom Markt in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz. Vorher war das Paar offenbar noch shoppen, wie der Einkaufsbeutel eines bekannten Modegeschäfts verriet.

Schröder war nicht etwa wegen des Hoffests der Leipziger SPD in der Messestadt, zu dem am Abend auch Justizministerin Katarina Barley und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil erwartet wurden. Er wurde von 17 Uhr bis 19 Uhr von der Handelshochschule HHL an der Jahnallee zu einem Vortrag eingeladen. Bei der Leipzig Leadership Lecture spricht Schröder im Großen Hörsaal zu „aktuellen wirtschaftlichen und politischen Themen und Fragestellungen, die uns in Europa bewegen“, wie es in der Ankündigung hieß.

Schröder und seine Frau Kim kamen gerade vom Einkaufen, wie die Tasche verriet. Quelle: Christopher O.

Vortrag und Besichtigung in Leipzig

Moderiert wird die Veranstaltung vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart – ehemaliger HHL-Rektor und früherer FDP-Bundesvize. Der öffentliche Vortrag ist bereits seit Langem ausgebucht. Bei der Reihe werden seit 2013 Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu Vorträgen über Führungskultur eingeladen. Schröder ist unter anderem Aufsichtsratsvorsitzender der Nord Stream AG, die die Ostsee-Pipeline von Russland nach Deutschland betreibt und mehrheitlich zu Gazprom gehört.

Eric Weber, CEO des SpinLABs, empfängt Altkanzler Gerhard Schröder und seine Frau Kim. Quelle: privat

Am Samstag ließ sich das Ehepaar Schröder dann noch das SpinLAB zeigen, die Start-Up-Schmiede der HHL. Auf dem Spinnerei-Gelände wurde das Ehepaar vom Geschäftsführer Eric Weber begrüßt. Er führte die Besucher durch die Büros.

Schröders waren schon auf ihrer Hochzeitsreise in Sachsen

Am Mittag kehrte Gerhard Schröder mit seiner Frau zum Mittagessen in Auerbachs Keller ein. Sie wurden vom Wirt René Stoffregen empfangen. Der Altkanzler bestellte sich einen deftigen Wildschweinbraten, seine Frau entschied sich für Leipziger Allerlei.

Vor 21 Jahren war der Politiker das erste Mal in Auerbachs Keller zu Gast und besuchte die Hexenküche . Dort gehört es zum Ritual, dass man sich etwas wünschen kann. Er wollte damals Bundeskanzler werden. Zum Dank für den Erfolg war er 2000 zum 475. Jubiläum der Traditionswirtschaft wieder da. Bei ihrem Besuch am Samstag haben die Schröders versprochen, 2025 zur 500-Jahr-Feier von Auerbachs Keller zu kommen. Im Notfall würde seine Gattin Schröder-Kim So-yeon auch alleine kommen.

Bereits auf ihrer Hochzeitsreise im vergangenen Herbst hatten die Schröders einen Abstecher nach Sachsen gemacht. Dabei besuchten sie unter anderem die Semperoper in Dresden.

Von nöß

Die Geschenke, die es beim offiziellen Deutschland-Besuch für den britischen Prinzen Charles und und seine Frau Camilla gab, sind mit nach London gereist. Dort werden sie registriert, ausgestellt oder ganz einfach benutzt.

18.05.2019
Boulevard Neues Format im Central-Kabarett - Große Geschichten aus kleinsten Sandkörnchen

Die Show ist speziell für Leipzig entwickelt worden: Im Blauen Salon am Markt wird bald abendfüllendes „Sandtheater“ gezeigt. Dabei gibt es eine Wiedersehen mit dem aus Berlin „heimgekehrten“ Regisseur Dimitrij Sacharow.

17.05.2019

Die „Soko Leipzig“ ermittelt in Halle: Für den nächsten Neunzigminüter folgen die Kommissare der Spur eines verdächtigen Kunstprofessors ins benachbarte Bundesland.

13.05.2019