Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Helene Fischer in Leipzig - 42.000 Fans reisen an
Leipzig Boulevard Helene Fischer in Leipzig - 42.000 Fans reisen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 23.06.2018
Helene Fischer im Herbst 2017 im Rahmen ihrer Stadion-Tour in Leipzig. Quelle: André Kempner
Leipzig

Helene Fischer spielt am Wochenende in Leipzig. In der Messestadt setzt sie ihre Stadion-Tournee fort, die sie Anfang März nach fünf Konzerten in Folge unterbrochen hatte. Weit mehr als 80.000 Menschen werden an beiden Tagen erwartet. Dabei war der Andrang auf ihr Konzert in der Red-Bull-Arena so gewaltig, dass sich die Schlager-Sängerin für ein Zusatzkonzert entschied. An nun zwei Tagen wird die 33-Jährige ihre Fans in Leipzig begeistern. Im vergangenen Jahr waren es fünf Konzerte am Stück in Leipzig.

Dieselbe Tour spielte Europas erfolgreichste Musikerin sie damals allerdings in der Arena Leipzig. Erneut wird das Waldstraßenviertel dazu weiträumig für den Verkehr gesperrt.

Helene Fischer nimmt in Leipzig ihre Stadion-Tour wieder auf. Weil die Nachfrage so groß war, gibt es am Samstag ein Zusatzkonzert. An beiden Tagen, auch am Sonntag, werden jeweils etwa 42.000 Fans in der Red-Bull-Arena erwartet. (Bilder: Dirk Knofe)

Wie bereits 2017 wird ihre aufwendige Bühnenshow von 45 Degrees designt und unterstützt – einem Tochterunternehmen des für seine Artistik weltberühmten Cirque du Soleil aus Kanada. Ihr Auftritt hatte bereits im Herbst nur wenig von einem klassischen Konzert: Die stets durchtrainierte Achterbahnfrau schwebte mal über dem Publikum, mal wedelte sie in luftiger Höhe zehn Meter über der Bühne. 350.000 Menschen sahen ihre Show im Rahmen der Stadion-Tour bereits. Kein Grund das Konzept für den zweiten Abstecher nach Leipzig zu ändern? Der Veranstalter jedenfalls schweigt sich zu Neuerungen aus.

So war das Helene-Fischer-Konzert der Stadion-Tour 2017

joka

Trotz Nieselregens drehten 300 Teilnehmer am 23. Juni 2018 beim fünften "Beneflitz" Runde für Runde durch den Clara-Zetkin-Park. Zum Spendenlauf zugunsten bedürftiger Kinder und Jugendlicher hatten die Leipziger Kinderstiftung und die sächsischen Johanniter eingeladen.

27.06.2018
Boulevard Burlesque und Humorvolles - Sag zum Abschied leise Järvi

Der Leipziger Hans-Georg Aumann ist immer noch aufgeregt, wenn er sich an die Begegnung mit dem „Star-Dirigenten“ im Konsum nebenan erinnert. LVZ-Boulevard-Reporterin traf sich auch mit Mama Ulita, die den Spirit des Burlesque an neugierige Frauen vermitteln möchte.

23.06.2018

Am Sonnabend können Groß und Klein beim Beneflitz-Lauf-Event viele Kinder glücklich machen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Außerdem traf LVZ-Boulevard-Reporterin Regina Katzer den Kabarettisten Meigl Hoffmann.

27.06.2018