Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Knackpo-Alarm: Schweighöfer stellt neuen Film „100 Dinge“ in Leipzig vor
Leipzig Boulevard Knackpo-Alarm: Schweighöfer stellt neuen Film „100 Dinge“ in Leipzig vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 05.12.2018
Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer bei der Filmpremiere von „100 Dinge“ in Berlin.
Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer bei der Filmpremiere von „100 Dinge“ in Berlin. Quelle: imago/APress
Anzeige
Leipzig

Immer geht es darum, wer besser ist, wer cooler ist. Bis die beiden Kumpel Toni (Matthias Schweighöfer) und Paul (Florian David Fitz) eine Wette abschließen: Hundert Tage wollen sie auf alles verzichten, auf Kleidung wie auf Möbel. Sie verfrachten ihr gesamtes Hab und Gut in eine Garage und bekommen jeden Tag nur ein Stück zurück. Dabei wird ihnen klar, dass es im Leben um sehr viel mehr als um Geld und Besitz geht.

Gedreht wurde die Anti-Konsumrausch-Komödie im Frühjahr in Berlin und Leipzig. Jetzt ist der Film fertig, und die beiden Haupthelden stellen ihn persönlich in ganz Deutschland vor. 19 Stationen umfasst ihre Kinotour, auf der sie fast immer zusammen unterwegs sind. Ab und zu müssen sie sich aber auch trennen. Matthias Schweighöfer kommt am 12. Dezember alleine mit dem Streifen ins Leipziger Cinestar. Theaterleiter Rainer Weber öffnet gleich zwei Kinosäle, um den Kreischalarm zu bewältigen. Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr und 20.15 Uhr. Nach dem Film steht Hauptdarsteller und Produzent Matthias Schweighöfer im jeweiligen Saal dem Publikum Rede und Antwort. Gegen 22.50 Uhr gibt er auch noch eine Autogrammstunde im Foyer.

Von Kerstin Decker