Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Leipziger GRK-Golf-Charity macht das Dutzend voll
Leipzig Boulevard Leipziger GRK-Golf-Charity macht das Dutzend voll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 24.07.2019
Freiherr Hubertus von Erffa, Andreas Hachmeister, Birgit Plöttner, Steffen Göpel, Frank Tamm und Perry Bräutigam (v.r.) freuen sich auf die zwölfte GRK-Golf-Charity. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Franz Beckenbauers Golf-Kaiser-Cup fand just statt und spülte 166 000 Euro in die Stiftung der Lichtgestalt. Das ist schön, gut und eingedenk des sozialen Hintergrunds selbstverständlich ehrenwert. Steffen Göpels Golf-Charity ist größer, internationaler, spielt in einer anderen Liga. Und sie wird – so viel darf man sagen, ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen – wieder die Eine-Millionen-Euro-Hürde nehmen. Am Freitag und Sonnabend steigt das mittlerweile legendäre Event zum zwölften Mal. Bisheriger Spendenerlös, der ohne einen Euro Abzug an wohltätige Organisationen geflossen ist: 11,65 Millionen Euro. Beim medialen Vorgespräch in den heiligen Hallen von Sternauto lobte Initiator Göpel die Nachhaltigkeit der von der Charity bedachten Projekte („Spenden im Gießkannen-Prinzip macht keinen Sinn“) und die Treue seiner Mitmacher.

Seit 2008 dabei und immer noch an Bord sind beispielsweise OBM und Schirmherr Burkhard Jung, Andreas Hachmeister (Manager The Westin), Peter Peters (Wempe) und Sternhaus (vormals Mercedes Benz). Nicht zu vergessen Moderatorin Peggy Schmidt, die zum zwölften Mal gratis durchs prallgefüllte Programm führt.

Anzeige

Ein wichtiger und langjähriger Charity-Unterstützer ist Maler-Fürst Neo Rauch. Rauch ist einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler, steuert seit zehn Jahren Werke zur Mitternachtsversteigerung bei. Diesmal kommt ein 1,50 mal 1,20 Meter großes Ölgemälde unter den Hammer. „Der Anbräuner“ ist eine gemalte Replik und viel diskutiert.

Von Ochsenknecht bis Liefers: Prominente Unterstützer

Aus der Gästeliste: Ralf Rangnick, Julian Nagelsmann, Markus Krösche, Yussuf Poulsen, Timo Werner, Waldi Hartman, Uschi Glas, Gerit Kling, Harold Faltermeyer, Heinz Hoenig, Jan-Josef Liefers, Natascha Ochsenknecht, Katarina Witt und, und, und.

Freitag Abend wird in der Trattoria No. 1 in der Waldstraße prominent vorgeglüht, am Sonnabend tagsüber in Michael Klemmers Golf & Country Club in Machern gegolft, abends im Westin geschlemmt, getanzt und gespendet. Die Versteigerung ist der alljährliche Höhepunkt der Charity, der Hammer wird von OBM Jung, Göpel, Göpels Freund Christian Lindner und Fast-Box-Weltmeister Axel Schulz geschwungen.

Attraktive Versteigerungsliste

Versteigert werden neben Rauchs Gemälde eine seltene Patek-Philippe-Uhr, ein Mercedes GLC 250 und ein Erlebnispaket der Rasenballer. Im Angebot der Roten Bullen, die zum zweiten Mal Charity-Partner sind: ein Logen-Platz beim Spiel gegen die Bayern, eine Halbzeit auf der Tribüne neben Ralf Rangnick, eine im Innenraum in Griffweite zu Coach Nagelsmann. Außerdem: ein dreitägiger Weltklasse-Fitness-Check im Red-Bull-Diagnostikzentrum Thalgau. Und: ein Besuch der Formel 1 und des MotoGP.

Adressaten der Spenden: Die Elternhilfe für krebskranke Kinder, das Kinder-Hospitz Bärenherz, Brotzeit e. V. und viele mehr.

www.grk-charity-masters.de

Von Guido Schäfer

Anzeige