Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Politik mit Bart – OBM Jung nach Urlaub im neuen Look
Leipzig Boulevard

Politik mit Bart – Leipzigs OBM Jung nach Urlaub im neuen Look

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 18.08.2020
OBM Burkhard Jung trägt jetzt Bart. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ein neues Gesicht im Leipziger Rathaus: Oberbürgermeister Burkhard Jung (62, SPD) trägt jetzt Bart. Bei einem seiner ersten Termine nach der Rückkehr aus dem dreiwöchigen Urlaub hielt Uni-Rektorin Beate Schücking den Gesichtsbewuchs für gelungen. Und die Chefin im Hause Jung hat das Ganze natürlich auch abgesegnet ...

Erster Bart seit der Studentenzeit

Vier Wochen lang hat sich der Stadtchef nicht rasiert, das Ergebnis ist ein grau-weißer Vollbart – der erste seit Jungs Studentenzeiten, wie der OBM verrät. Es sei das Sommergefühl gewesen – und, das gibt er fromm und frei zu, auch ein bisschen Faulheit. „Nicht rasiert, nicht rasiert – und wieder nicht rasiert.“

Anzeige

Tochter greift rein und zieht

Mit einer kleinen Tour ins Brandenburgische und der Arbeit im heimischen Garten reifte dann eher zufällig der Entschluss, es auch im Gesicht ein wenig sprießen zu lassen. Als die Sommerbräune dazu kam, verwarf der OBM die Überlegung einer fixen Rasur komplett: „Ich dachte: Dann ist das sonst alles so weiß.“ Schließlich gab Ehefrau Ayleena (40) ihren Segen; Tochter Liva Bente (1) „greift rein und zieht“. Auch ansonsten seien die Reaktionen überwiegend positiv, erzählt Jung, nur einer habe gemeint, das Ganze sei etwas zu modisch ...

Nun muss sich der Präsident des Deutschen Städtetags also auch noch um einen Bart kümmern. „Die Wangen schürfe ich ein bisschen ab und den Hals“, erklärt Burkhard Jung zum Thema Pflege. „Und an der Oberlippe habe ich schon zweimal nachgebessert.“

Burkhard Jung im Jahr 2019 nach seiner Wahl zum Präsidenten des Deutschen Städtetages. Damals noch ohne Bart. Quelle: dpa

Von bm

17.08.2020
14.08.2020
Vernissage und Kunstpreis - Hommage an verstorbene Pop-Art-Künstlerin
14.08.2020