Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Sachsen-Sail: Wirtschaftskapitäne in Südspanien unterwegs
Leipzig Boulevard Sachsen-Sail: Wirtschaftskapitäne in Südspanien unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 30.09.2019
Der Viermast-Gaffelschoner „Santa Maria Manuela“ war mit 48 Wirtschaftskapitänen aus Sachsen von Sevilla nach Málaga unterwegs. Quelle: Pixapool
Leipzig

48 Wirtschaftskapitäne sind an Bord der „Santa Maria Manuela“ gegangen. Diesmal führte die Tour der Sachsen-Sail die regionalen Unternehmer von Sevilla nach Malaga. In Sevilla, der Hauptstadt der südspanischen Region Andalusiens, standen ein Wirtschaftsforum und Gespräche mit dortigen Firmen auf dem Programm. Organisiert hat das die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig (IHK). „Leinen los“ hieß es am nächsten Tag. Ohne Handy-Empfang gab es auf hoher See die Gelegenheit für intensive Gespräche. Fachvorträge etwa über den Ausstieg aus der Kohle oder die digitale Transformation rundeten das Programm ab. Sonntag legte das Schiff mittags in Málaga an. Am Abend ging es zurück nach Leipzig.

Der Viermast-Gaffelschoner „Santa Maria Manuela“ war mit 48 Wirtschaftskapitänen aus Sachsen von Sevilla nach Málaga unterwegs. Quelle: Pixapool

Anliegen des Vereins Sachsen Sail Club Leipzig ist es seit 2000, mit dem jährlichen Segeltörn den Freistaat über die Landesgrenzen hinweg bekannter zu machen und neue wirtschaftliche Kontakte zu knüpfen.

Von umi

Er ist ein bekannter Popstar in Italien, ein Fan von Leipzig – und der Schwager des italienischen Honorarkonsuls in Sachsen. Red Canzian hat sofort zugesagt, beim Leipziger Opernball 2019 aufzutreten, mit dem Siegertitel des San-Remo-Musikfestivals von 1990.

27.09.2019

Der Deutsche Radiopreis in der Kategorie „Bester Moderator“ geht nach Leipzig. Steffen Lukas von Radio PSR wurde am Mittwoch Abend in der Hamburger Elbphilharmonie mit der wichtigsten Auszeichnung der Branche geehrt.

26.09.2019

Beim Dreh flossen Tränen vor und hinter der Kamera: Schauspieler Wolfgang Stumph hat Menschen getroffen, die vor 30 Jahren die DDR verlassen haben. Im Beisein der Protagonisten wurde die MDR-Dokumentation „Grenzenlos“ jetzt voraufgeführt.

23.09.2019