Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard White Lounge in Leipzig: Eisstockschießen und Glühweintrinken für den guten Zweck
Leipzig Boulevard White Lounge in Leipzig: Eisstockschießen und Glühweintrinken für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 06.12.2013
Von Regina Katzer
Brisant-Moderatorin Kamilla Senjo beim Eisstockschießen zur Audi White Lounge auf dem Augustusplatz in Leipzig.
Brisant-Moderatorin Kamilla Senjo beim Eisstockschießen zur Audi White Lounge auf dem Augustusplatz in Leipzig. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Bereits zum fünften Mal lädt der Autohersteller zur Schneelandschaft auf dem Weihnachtsmarkt, diesmal geht der Erlös an die Leipziger Kinderstiftung. LVZ-Online hat bei den Promis nachgefragt, wie sie das Fest der Liebe verbringen.

Für Brisant-Moderatorin Kamilla Senjo ist Weihnachten ein Fest der Familie in Leipzig: „Wenn das Lied ,Stille Nacht, heilige Nacht’ erklingt, dann ist Zeit für Besinnlichkeit und Beisammensein.“ Es sei aber auch ein Fest des Essens, betont die frischgebackene Bambi-Preisträgerin. „Heiligabend gibt's bei uns Karpfen gebraten, an den Feiertagen Weihnachtsgans mit Klößen und Rotkohl“, so die gebürtige Ukrainerin.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_29031]Alexander Malios von der Leipziger Kinderstiftung wird auch in diesem Jahr als Weihnachtsmann im Restaurant des Herzens viele Augen zum Strahlen bringen. Erst nach der Bescherung für die Bedürftigen wird unter dem Familien-Tannenbaum mit den eigenen Kindern gefeiert.

MDR-Promi-Expertin Susanne Klehn mag's am Heiligabend lieber kuschelig: „Ich genieße den 24. Dezember mit meinem Liebsten ganz allein, nur zu zweit.“ Vor der Bescherung daheim geht sie meist in die Thomaskirche, um die Knaben zu hören. „Nichts ist feierlicher und rührender, als die Thomaner zu erleben. Später kommen Kartoffelsalat und Würstchen auf den Tisch, die großen Genüsse gibt's erst an den Feiertagen. Vielleicht wieder Langustenschwänze wie zum letzten Weihnachtsfest“, verrät die Journalistin.

Auch bei Rennfahrer Marvin Kirchhöfer steht die Familie an erster Stelle. „An den drei Weihnachtstagen gibt's für mich nichts anderes. Traditionell gibt's Kartoffelsalat und Würstchen am Heiligabend“, so das 19-jährige Ausnahmetalent.

Die Eislaufbahn hat bis zum 15. Dezember geöffnet. Schlittschuhe, Eishockeyschläger und Eisstöcke können ausgeliehen werden.

Regina Katzer