Menü
Anmelden
Wetter wolkig
3°/ 0° wolkig
Leipzig Corona-Proteste
Stellen sich den Fragen beim LVZ-Talk: die Leipziger Ärzte Christoph Lübbert (Chefarzt der Klinik für Infektiologie und Tropenmedizin am Klinikum St. Georg und Leiter des Bereichs Infektions- und Tropenmedizin an der Uniklinik), Armin Sablotzki (Chefarzt der Klinik für Anästhesie- und Intensivtherapie am Klinikum St. Georg) und Michael Borte (Direktor des Immundefektzentrums am Klinikum St. Georg und Mitglied der Sächsischen Impfkommission).

Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Wie können wir mit der Pandemie umgehen, wie Weihnachten feiern? Beim LVZ-Talk am Dienstag geben Leipziger Mediziner einen Überblick. User und Leser können sich mit Fragen beteiligen.

08:04 Uhr
Anzeige

Eine pauschale Begrenzung von 1000 Teilnehmern bei Demonstrationen in Sachsen hält der Leipziger Juraprofessor Christoph Degenhart für schwierig. Seine Kollege Jochen Rozek kritisiert das Ausmaß der Maskenpflicht in der Leipziger Innenstadt.

14.11.2020

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche LVZ-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Diese Frage hat die politische Woche in Sachsen nach der „Querdenken“-Kundgebung in Leipzig bestimmt: Wer war schuld am Desaster rund um den Augustusplatz? In einer Dreieckskonstellation aus Verwaltung, Justiz und Polizei zeigen die Beteiligten abwechselnd mit dem Finger auf den anderen.

13.11.2020

Leipzigs Ordnungsbürgermeister Rosenthal beklagte im Stadtrat, der Verwaltung seien im Vorfeld der „Querdenker“-Demo nicht alle Tatsachen bekannt gewesen. Es geht um die Versammlungsfläche.

13.11.2020

Die Debatte um die Verantwortung für die eskalierte Querdenken-Kundgebung vom Wochenende wird immer härter geführt. Nachdem Sachsens Innenmister Roland Wöller (CDU) der Stadt Leipzig die Hauptverantwortung zugeschoben hatte, reagiert OBM Burkhard Jung (SPD) ungehalten.

13.11.2020
Anzeige

Innenminister Roland Wöller (CDU) hat der Stadt Leipzig vorgeworfen, bei der Querdenken-Demo zu spät gehandelt zu haben. Die gegenseitigen Schuldzuweisungen gehen nach der Ausschusssitzung weiter.

12.11.2020

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

„Querdenken“-Kundgebung - Die Leipziger Chaos-Demo – das sagen Leser

Die „Querdenken“-Demo vom 7. November in Leipzig – ihr Verlauf bewegt weiter die Gemüter. Hier Auszüge aus Zuschriften von Usern und Lesern.

12.11.2020

Auch nachdem das Sächsische Oberverwaltungsgericht seine Erklärung geliefert hat, warum Zehntausende Corona-Leugner mitten in einer Pandemie in Leipzig demonstrieren durften, ist das Kopfschütteln im Neuen Rathaus nicht weniger geworden. Dass „Querdenken“ am Samstag auch das Leipziger Lichtfest zum Vorwand nahm, sei gar „ein Schlag ins Gesicht für alle Leipziger“.

11.11.2020

Warum ist die „Querdenken“-Demo derart aus dem Ruder gelaufen? Der Leipziger Stadtrat versuchte am Mittwoch, erste Antworten zu finden.

13.11.2020

Das Wochenende der Corona-Gegner-Demonstrationen in Leipzig hatte schwere Nachwehen. Was passierte und welche weitreichenden Entscheidungen und Debatten daraus resultierten: Antworten zu den zehn wichtigsten Fragen.

11.11.2020