Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Modern Essen auf die Hand: Auch 2020 kommen wieder Food Trucks nach Leipzig
Leipzig Essen in Leipzig Modern Essen auf die Hand: Auch 2020 kommen wieder Food Trucks nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 24.01.2020
Exotische Speisen aus aller Welt kann man beim Streetfood-Festival probieren. Quelle: Max Patzig
Leipzig

Vieles klingt exotisch und ausgefallen: frittierte Schokoriegel, mexikanische Burritos, Steak-Sandwich aus dem Beefer ... Gerichte aus aller Welt werden auf Streetfood-Märkten angeboten. Ein Gastronomietrend, der vor rund fünf Jahren auch in Leipzig einschlug. Immer neue Standorte kündigten seitdem ihre Straßenkost-Märkte an. Gekocht wird entweder in Foodtrucks oder an Ständen ohne Räder, auf jeden Fall immer frisch und immer vor Ort. Je nach Wetter waren viele Events in den ersten Jahren rappelvoll.

Doch nicht jeder Standort hat sich bewährt; inzwischen sortiert sich der Markt neu. Das Essen ist nicht ganz preiswert, und dazu wird teilweise noch Eintritt verlangt. Da geht die Kundschaft nicht überall mit – das Konzept läuft nicht mehr überall. Dennoch stehen auch 2020 in Leipzig wieder einige Festivals auf dem Programm. Hier eine Übersicht der bisher bekannten Termine.

Zwei Festivals auf der Alten Messe

„Einmal um die Welt“, Alte Messe, 20. bis 22. März: Seit 2016 gibt es die Veranstaltungsreihe, die durch Deutschland tourt. Gleich als zweite Station der neuen Saison (nach Dresden) ist die Alte Messe in Leipzig dran. Geöffnet ist am Freitag (20. März) von 14 bis 22 Uhr, am Sonnabend (21. März) von 11 bis 22 Uhr und Sonntag (22. März) von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro für alle drei Tage, Kinder unter 14 Jahren kommen gratis aufs Gelände.

Auf der Alten Messe in Sichtweite zum Völkerschlachtdenkmal gibt es sogar mehrere Streetfood-Festivals. Quelle: privat

Streetfood Alte Messe heißt ein weiteres Event, das vom 15. bis 17. Mai auf dem gleichen Gelände stattfindet, jedoch von einem anderen Veranstalter organisiert wird. Das Festival ist sozusagen kulinarische Umrahmung für das Radsportevent Neuseen Classics. 25 bis 30 Stände werden bei der vierten Auflage erwartet. Geöffnet ist am Freitag und Sonnabend von 11 Uhr bis Mitternacht, am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Food Truck Festival bei Nova Eventis, 22. und 23. Mai: Nach dem ersten Food Truck Festival im Mai 2019 in Günthersdorf mit über 30 Imbissanbietern wurde gleich im Oktober noch ein zweites „nachgelegt“. Auch dieses Jahr kommen die Food Trucks: Im Mai können sich die Besucher auf Pikantes, Süßes oder auch Veganes aus aller Welt freuen – und dazu auf coole Musik und ein buntes Bühnenprogramm.

African Food Festival, 30. Mai, Ilses Erika, Bernhard-Göring-Straße 152: Nach dem Start im Vorjahr soll das Festival dieses Jahr noch größer und schöner werden. Es gibt afrikanische Gerichte, Snacks und Biere, eine Weinverkostung und afrikanische Dekoration. Umrahmt wird das Kulinarische von einem Flohmarkt mit Kunst, Kunsthandwerk, Kleidung und Literatur sowie von afrikanischen Akrobaten. Geöffnet ist von 13 bis 22 Uhr, die Tickets kosten sechs Euro. Bereits am 25. Januar gibt es übrigens einen Vorgeschmack: An diesem Tag öffnet der Biergarten in Ilses Erika ab 18 Uhr für ein paar Stunden und bietet verschiedene Stände mit afrikanischer und karibischer Küche.

International Food Festival, 7. Juni, Clara-Zetkin-Park: Das Internationale Foodfestival lädt zur Weltreise durch Essen und Geschmackserlebnisse ein. Food Trucks aus aller Welt werden vor Ort ihre Spezialitäten zubereiten. Dazu gibt es Weine, Cocktails und alkoholfreie Getränke aus vielen verschiedenen Ländern. Geöffnet ist von 14 bis 23 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Diese Standorte orientieren sich neu

Bei der Feinkost-Genossenschaft in der Karl-Liebknecht-Straße ist noch nicht entschieden, ob es auch dieses Jahr wieder Streetfood-Märkte gibt. Die Feinkost gehörte mit zu den Ersten, die solche Events in Leipzig veranstaltet haben. Seit 2015 fanden sie jährlich zweimal statt.

Vorm Paunsdorf Center haben sich 2018 und 2019 die Food Trucks getroffen – dieses Jahr sind sie nicht mehr im Programm. Auch das Täubchenthal trennt sich vom gewohnten Streetfood-Markt und hat ein neues Konzept in Arbeit.

Lesen Sie auch:

Streetfood-Feeling für zu Hause

Foodtrucks im Täubchenthal

Leipziger Würstchenwagen beim Wettbewerb der rollenden Kantinen

Von Kerstin Decker

Ab sofort stellt LVZ-Genussexpertin Petra Mewes regelmäßig Leipziger Restaurants vor. Für den ersten Teil unserer neuen Reihe hat sie sich das „Green Soul“ mit seiner vegetarischen und veganen Küche ausgesucht und festgestellt: Fleischloser Genuss ist abwechslungsreich und keinesfalls Askese.

18.01.2020

Die aus Irland stammende Burger-Kette Rocket’s hat ihre zweite Filiale in Deutschland im Leipziger Hauptbahnhof eröffnet. 125 Gäste finden dort Platz.

14.12.2019

Es hat deutlich länger gedauert, doch bis Mitte Dezember soll die Vleischerei in der Eisenbahnstraße den Restaurant-Betrieb eröffnen. Für die Verzögerung hatten ungeplante Baumaßnahmen, aber auch firmeninterne Konflikte gesorgt.

25.11.2019