Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 1800 Sportler kämpfen bei Landes-Seniorensportspielen in Leipzig
Leipzig Lokales 1800 Sportler kämpfen bei Landes-Seniorensportspielen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 22.09.2018
Seniorensport in Leipzig
Seniorensport in Leipzig Quelle: Landessportbund Sachsen
Anzeige
Leipzig

1800 Sport-Senioren aus ganz Sachsen haben sich am Samstag in Leipzig zu den Landes-Seniorensportspielen getroffen. In 20 verschiedenen Wettbewerben – vom Schwimmen über Boxen, Fußball, Flugsport bis hin zu Schach und Handball traten die Teilnehmer gegeneinander an.

Je nach Sportart bedeutet „Senior“, dass man bereits mit 40 in diese Kategorie fällt. Das ist zum Beispiel beim Boxen oder Billard der Fall. In diesen Sportarten konnte die Altersklasse Ü40 gegeneinander antreten. Beim Schach oder Segeln musste man bei den Seniorenspielen hingegen mindestens 50 Jahre alt sein. Der älteste Teilnehmer – als Kampfrichter – war mit 82 Jahren Claus Hornung. Der Sportschütze ist immer noch national und international sportlich aktiv. Laut Landessportbund ist etwa ein Drittel aller organisierten Sportler in Sachsen über 50 Jahre alt.

Neben den Wettbewerben in Leipzig richteten sich auch mehr als 50 Workshops an die Besucher. Diese konnten sich zum Beispiel im Pilates, Zumba oder Selbstverteidigung ausprobieren. Wie der Landessportbund mitteilte, waren 300 ehrenamtliche Kampfrichter und Helfer am Samstag im Einsatz.

joka