Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 21 Tunesier von Flughafen Leipzig/Halle aus abgeschoben
Leipzig Lokales 21 Tunesier von Flughafen Leipzig/Halle aus abgeschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 28.08.2019
Immer wieder werden Menschen vom Flughafen Leipzig/Halle aus abgeschoben. (Archivbild) Quelle: Michael Kappeler/dpa
Leipzig

Vom Flughafen Halle/Leipzig aus sind am Mittwoch 21 Menschen nach Tunesien abgeschoben worden. Wie das sächsische Innenministerium mitteilte, lebten zuvor elf der abgelehnten Asylbewerber in Sachsen. Alle waren demnach straffällig geworden und saßen teilweise in Straf- und Abschiebungshaft.

„Wer kein Bleiberecht hat, muss unser Land verlassen, das gilt insbesondere für Straftäter“, teilte Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) mit. Sachsen hat nach Angaben des Ministeriums in diesem Jahr in acht Flügen bisher 83 ausreisepflichtige Tunesier abgeschoben. 2018 wurden 154 Menschen, ein Jahr davor 109 Menschen nach Tunesien abgeschoben.

Wöller forderte in einer Pressemitteilung mehr Unterstützung bei Abschiebungen vom Bund und sprach sich für die Anerkennung von Georgien und der nordafrikanischen Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsstaaten aus.

Von LVZ

Beim Thema Heiraten holt sich die Leipziger Messe jetzt Rat in Dresden. Weil die eigene Hochzeitsschau nie so richtig zündete, setzt die Messe den bisherigen Partner vor die Tür. Jetzt übernimmt die Messe Dresden das Kommando.

28.08.2019
Vorm Leipziger Opernball - Ballkleider-Parade am Augustusplatz

85 Designer haben ihre Traumkleider eingereicht. Alle wollen ihn gewinnen, den Fashion Award für Gala- und Festmode, der traditionell auf dem Leipziger Opernball vergeben wird. Am Mittwoch tagte in der Alten Hauptpost die Jury, um die Besten zu ermitteln.

28.08.2019

„Sie sagen auch das Schwierige“: Mit einem Gottesdienst in der Thomaskirche verabschiedet sich die Leipziger Polizei von ihrem langjährigen Seelsorger, dem ehemaligen Bürgerrechtler Stephan Bickhardt. Seine Arbeit habe die Polizei in Leipzig sehr geprägt, so Polizeipräsident Torsten Schulze in einer warmen Abschiedsrede.

28.08.2019