Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 48 Leipziger fahren nach Travnik
Leipzig Lokales 48 Leipziger fahren nach Travnik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 05.06.2019
Bild von der Bürgerreise des Vereins Leipzig-Travnik im Jahr 2018. Damals wurde der Leipziger Platz in der 58 000-Einwohner-Stadt eingeweiht. Quelle: Verein/privat
Leipzig/Travnik

Der Verein Leipzig-Travnik ist am Mittwoch Abend zu seiner 23. Bürgerreise nach Travnik aufgebrochen. Los ging es in einem Bus der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit 48 Leipzigern an Bord – darunter jüngere Gruppen, gestandene Vereinsmitglieder, 13 Schüler und Betreuer der Albert-Schweitzer-Schule, zehn Tänzerinnen und Betreuer des Kreativzentrums Grünau sowie eine Gruppe der Diakonie am Thonberg.

Slackliner aus Leipzig sind mit dabei

„Im Gepäck haben wir auch erstmals neun Mitglieder des Vereins Slackline Leipzig“, erklärt die Vereinsvorsitzende Heike König. Beim Slacklinen wird ein Band (Slackline) zum Balancieren zwischen zwei Punkten gespannt. Am 7. Juni bieten die Leipziger Slackliner im Travniker Stadtzentrum gemeinsam mit Travniker Bergsteigern einen Workshop an. Und: Sie spannen am Freitag ein Seil zwischen Travniks Wohnhäusern im Zentrum und am Sonnabend eines im Vlasic-Gebirge.

Tänzerinnen proben für gemeinsames Stück

Die Tänzerinnen des Kreativzentrums werden mit dem Travniker Tanzstudio Maya für ein neues gemeinsames Stück im Jahr 2020/2021 proben, die Schweitzer-Schüler besuchen ihre Partnerschule; die Diakonie am Thonberg hat Stoff für einen Nähkurs mit behinderten Kindern an Bord. „Und wir werden einen kompletten Satz Kindergarten-Kinderbettwäsche und Bastelmaterial in der Partner-Kita übergeben“, freut sich Wolfgang Merseburger von der Kita-AG des Vereins Leipzig-Travnik. Am Sonnabend steht auch ein Tagesausflug nach Sarajevo auf der Tagesordnung. Die Reisegruppe wird am Pfingstmontag wieder in Leipzig zurück sein.

Offizielle Partnerschaft seit 2003

Travnik (knapp 58 000 Einwohner) ist seit 2003 offizielle Partnerstadt von Leipzig; der Verein engagiert sich bereits seit 1997 für Freundschaft und Verständigung mit den Bürgern der Stadt im Kanton Zentralbosnien in Bosnien und Herzegowina.

Von lvz

Leipzigs Stadtkirchen – jetzt sind beide eingerüstet. Nach der Nikolaikirche, in deren Glockentürmen die Arbeiten bereits seit einiger Zeit laufen, geht’s bald auch in der Thomaskirche um die Optimierung des Geläuts.

05.06.2019

Porträts unbekannter Frauen sind auf einem Postkartenständer im Grassi-Museum für Völkerkunde vereint. Mathilde ter Heijne möchte sogar, dass die Besucher sie mitnehmen.

05.06.2019

Bändchenausgabe, Heiraten, Styling: Zum Start des Wave-Gotik-Treffens beantwortet die LVZ Besucherfragen anlässlich des 28. Festivals der schwarzen Szene.

05.06.2019