Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 7000 Radiologen treffen sich in Leipzig zu 100. Röntgenkongress
Leipzig Lokales 7000 Radiologen treffen sich in Leipzig zu 100. Röntgenkongress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 27.05.2019
Schauplatz des 100. Deutschen Röntgenkongresses: Das Congress Center Leipzig. Quelle: Leipziger Messe, Lutz Zimmermann
Leipzig

Die Jubiläumskonferenz findet in Leipzig statt: Bis zu 7000 Radiologen treffen sich von Mittwoch bis Sonnabend im Congress Center auf der Neuen Messe zum 100. Deutschen Röntgenkongress. Auf einer begleitenden Industrieausstellung präsentieren rund 120 Hersteller neue Medizintechnik und Software. 14 Start-up-Unternehmen erhalten ein eigenes Forum, um sich und ihre radiologischen Anwendungen vorzustellen.

Mit „Einheit in Vielfalt“ überschreibt die Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) das Treffen. Für Kongresspräsidentin Gundula Staatz, Kinderradiologin von der Universitätsmedizin Mainz, bietet die Zusammenkunft „eine gute Gelegenheit, über den Tellerrand hinauszublicken“. Sie leitet die Konferenz gemeinsam mit dem Münsteraner Neuroradiologen Walter Heindel und Michael Forsting vom Universitätsklinikum Essen.

Digitaler Wandel und Künstliche Intelligenz

Zur offiziellen Eröffnung am Donnerstag wird unter anderem Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar erwartet. Er wird über „Radiologie und Künstliche Intelligenz“ sprechen. Am Freitag nimmt Autor und Blogger Sascha Lobo den digitalen Wandel im Gesundheitswesen in den Blick. Für die Radiologie im engeren Sinn hat die maßgebliche Innovation freilich bereits 1895 stattgefunden, als Wilhelm Conrad Röntgen „eine neue Art von Strahlen“ entdeckte. Schon 1905 fand in Berlin der erste Deutsche Röntgenkongress statt. Das 100. Treffen wird nicht das letzte seiner Art in Leipzig sein: Auch für 2020 steht das Congress Center bereits als Veranstaltungsort fest.

Von LVZ

Seit Montag fahren die Leipziger Straßenbahnen der Linien 2 und 8 nur noch alle 20 Minuten. Grund dafür sei die angespannte Personalsituation bei den LVB. Die Ausbildung neuer Fahrer laufe aber bereits auf Hochtouren.

27.05.2019

Bei Protesten gegen die AfD im Neuen Rathaus in Leipzig ist am Sonntag ein Mann bespuckt und geschlagen worden, teilte die Polizei mit. Der 51-Jährige habe Anzeige erstattet.

27.05.2019

Auftakt für die zweite Spendentour zugunsten chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher am Leipziger Klinikum St. Georg: 18 Fahrer aus ganz Deutschland nehmen diesmal die 900 Kilometer von Venedig nach Leipzig in Angriff. Mit den Einnahmen soll den jungen Patienten dieser seltenen Krankheit vor und nach der Organtransplantation ein Aufenthalt in einem österreichischen Reha-Zentrum für Kinder ermöglicht werden.

27.05.2019