Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ab Freitag gibt es Artistik, Wortwitz und viel Live-Musik auf dem Leipziger Markt
Leipzig Lokales Ab Freitag gibt es Artistik, Wortwitz und viel Live-Musik auf dem Leipziger Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 30.07.2019
Das wird ein spannender Mix:Viele Künstler sind im Programm der Leipziger Markt Musik 2019 zu erleben, die am Freitag auf dem Markt beginnt.Collage: Fairnet / Leipziger Messe
Leipzig

Chaplin schwebt über die Bühne. Die Rede ist vom legendären Ballett der Leipziger Oper, das am Freitag als Mitschnitt auf zwei großen LED-Wänden auf dem Leipziger Markt gezeigt wird (15 Uhr). Bis 11. August ist dort die „Leipziger Markt Musik 2019“ zu erleben. Für den schwungvollen musikalischen Live-Auftakt des Festivals sorgt die Bigband der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ (17 Uhr).

Freisitze sind ab 11 Uhr geöffnet

Die Messe-Tochter Fairnet GmbH richtet das Sommermusikfestival nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wieder aus. Nach einer Ausschreibung erhielt sie dafür von der Stadt den Zuschlag für die nächsten fünf Jahre (die LVZ berichtete). Partner ist erneut das Leipziger Krystallpalast Varieté. Geboten wird wiederum ein Mix aus Klassik und Popmusik, Live-Musik, Konzertmitschnitten, Musikfilmen und Orchesterdarbietungen.

Schon ab 11 Uhr vormittags sind täglich die Freisitze der Gastronomen auf dem Markt geöffnet. Bis in die späten Abendstunden begrüßen Augustus Catering, Fairgourmet, das Marriott Hotel, der Ratskeller, der Thüringer Hof sowie die Azubi Akademie Leipzig ihre Gäste. Täglich jeweils 17 und 20 Uhr gibt es Livemusik und Showprogramme. Bereits ab 15 Uhr werden Musikfilme sowie Videomitschnitte von Konzerten und musikalischen Aufführungen gezeigt. Dazu gehören Filme, für die Leipzig einst als Kulisse diente. Am 3. August wird „Du und ich und Klein Paris“ (1971) und am 10. August passend zum Clara-Schumann-Geburtstag „Frühlingssinfonie“ (1984) gezeigt.

Kabarett und Poetry zur Einstimmung

Immer um 19.25 Uhr kommen bekannte Poetry- und Kabarett-Künstler auf die Bühne. Unter dem Titel „Kabarett & Poetry“ kommt das Leipziger Urgestein Meigl Hofmann gemeinsam mit Karsten Wolf ebenso zu Wort wie die jungen Poetry-Größen Julius Fischer und David Weber. Moderiert wird das Programm von Tim Thoelke. Am Freitagabend gibt es ein erstes Highlight: Die Gruppe „MerQury“ bringt die bekanntesten Hits von Queen in ihrer ganz eigenen Interpretation zu Gehör – in Kombination mit extravagantem Entertainment (20 Uhr).

Vier große Klangkörper im Programm

„Musikalisch freuen wir uns besonders auf vier Großklangkörper“, erklärt Peter Matzke, Programmchef des Festivals und Geschäftsführer des Krystallpalast Varieté. So erleben die Besucher neben der Bigband der Musikschule die Philharmonie Leipzig (3. August, 20 Uhr), das „Caravan Orchestra Haifa und Weimar“ (4. August, 20 Uhr), das mit Klezmer-Musik für Stimmung auf dem Markt sorgen wird, sowie das Symphonische Blasorchester Leipzig (11. August, 20 Uhr) beim „Finale furioso“.

Programmchef Peter Matzke. Quelle: Andre Kempner

Mit den beiden Abendprogrammen von „Artistik & Popklassiker“ verbindet das „Palace Actors Orchestra“ stimmungsvolle Live-Musik, großartige Stimmen und beeindruckende Showelemente. Carolina Jass, Falko Köpp und Elena Maria Pia Lorenzon begeben sich in einen knallharten musikalischen Contest, in den sich auch Moderator Tim Thoelke einbringt. Bandleader Jörg Anders leitet übrigens das Orchester des alljährlichen Neujahrssingens der Gastronomen – Stimmung ist also garantiert (9. und 10. August, jeweils 20 Uhr).

Ebenfalls interessant: Christian Haase, Nachfolger von Gerhard Gundermann in der Band „Die Seilschaft“, hat die Gundermann-Lieder im Gepäck (5. August, 17 Uhr).

Auch die Konzertmitschnitte versprechen große Momente der klassischen Musik, etwa jenes der Philharmonie Leipzig mit ihrem Konzert aus Shanghai unter Michael Köhler.

Tische können reserviert werden

Der Aufbau der Bühne und der technischen Infrastruktur für das Sommermusikfestival beginnt übrigens am Dienstagabend. Der Wochenmarkt findet deshalb am 2., 6. und 9. August auf dem Augustusplatz statt.

Das ausführliche Programm steht auf der Homepage www.leipziger-markt-musik.de. Über die Website www.leipziger-markt-musik.de/gastronomie können Interessierte auch Sitzplätze auf dem Markt reservieren.

Von Mathias Orbeck

Am Montag hat das Leipziger Gewässeramt die Connewitzer Schleuse geschlossen. Da die Pleiße aktuell zu wenig Wasser führt, kann die Anlage nicht betrieben werden.

29.07.2019

Die Arbeiten auf der Baustelle des Hotels „Astoria“ gehen weiter. Wie der Eigentümer mitteilte, wird das Problem behoben.

29.07.2019

Der Linken-Politiker Gregor Gysi sollte auf seinen umstrittenen Auftritt am 9. Oktober in Leipzig verzichten, meint die Landtagsabgeordnete Claudia Maicher. „Das würde von Größe zeugen“, sagt die Grünen-Politikerin und warnt vor einer Konfrontation.

29.07.2019