Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Abc-Schützen: Darauf sollten Eltern beim Schulweg achten
Leipzig Lokales Abc-Schützen: Darauf sollten Eltern beim Schulweg achten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 28.07.2019
Auf dem Schulweg sollten möglichst wenige Gefahren lauern. Experten raten: Nicht immer ist die kürzeste Route auch die sicherste. Quelle: dpa
Leipzig

Wenn am 19. August auch Leipzigs Schulanfänger das erste Mal zum Unterricht gehen, sollten sie den Weg dahin möglichst gut kennen. Das sächsische Landeskriminalamt (LKA) empfiehlt Eltern: „Legen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind bereits vor der Einschulung den künftigen Schulweg fest! Beachten Sie dabei, dass der kürzeste nicht immer auch der sicherste Weg ist!“ Schon bevor es das erste Mal zum Unterricht klingelt, sollte mit den Mädchen und Jungen die Route abgeschritten werden. Vor allem das Verhalten an unübersichtlichen Straßen und Kreuzungen sollte geübt werden, wobei große Gefahrenstellen möglichst von vornherein zu meiden seien.

Vorsicht beim Ein- und Aussteigen

Spezielle Hinweise sind nach LKA-Angaben geboten, wenn Abc-Schützen mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. „Das Kind muss wissen, was beim Ein- und Aussteigen sowie beim Verhalten im Bereich von Haltestellen zu beachten ist“, so die Behörde. Eines der Hauptprobleme sei, wenn Kinder hinter Bus oder Straßenbahn über die Straße rennen. „Vermitteln Sie Ihrem Kind hier eine genaue Abfolge“, rät die Behörde. „Auf dem Gehweg warten, Bus oder Bahn abfahren lassen, bei freier Sicht die Straße überqueren und zwingend Ampeln oder Überwege nutzen.“

Per Fahrrad sollten die Jüngsten nach Empfehlung des LKA möglichst noch nicht ohne Begleitung in die Schule fahren. Erst nach der Radfahrausbildung in der 4. Klasse wäre dies angezeigt – und ein Helm sollte ohnehin selbstverständlich sein. Sollte hingegen das gute alte „Elterntaxi“ zum Einsatz kommen, ist laut der Landesbehörde ein geprüftes Kinderrückhaltesystem nach EU-Norm Voraussetzung. „Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr Kind nicht verkehrswidrig in zweiter Reihe aus dem Auto steigen lassen“, so das LKA. „Viel sicherer für alle Verkehrsteilnehmer ist es, das Kind über die Beifahrerseite aussteigen zu lassen.“

Genügend Schlaf und Frühstück

Für den Unterricht wie für den Weg dorthin wichtig: genügend Schlaf. Wenn sich die Kinder zur ersten Stunde auf den Weg machen, sollten sie zudem bereits gefrühstückt haben. „Unter Zeitnot und Stress neigen Kinder noch mehr zur Unaufmerksamkeit“, warnen die Experten. Noch ein Tipp für die anderen Verkehrsteilnehmer: Vorsichtiger sein als ohnehin schon. „Kinder können Verkehrssituationen nicht ausreichend wahrnehmen und vorausschauend handeln“, warnt das LKA. „Außerdem fällt es ihnen schwer, ihre Aufmerksamkeit gleichzeitig auf verschiedene Dinge zu richten. Zudem lassen der Austausch über die Ferienerlebnisse und die Aufregung vor den ersten Schultagen das Verkehrsgeschehen für Kinder zur Nebensache werden.“

Mehr als 5500 Erstklässler werden nach Angaben der Stadt Leipzig in diesem Jahr eingeschult. Sie erhalten im Rahmen der Gemeinschaftsaktion „Sicherer Schulweg von Stadt, Polizeidirektion, Messestadt-Verkehrswacht und Leipziger Volkszeitung spezielle Schulwegpläne. Je nachdem, wo die Mädchen und Jungen eingeschult werden, wurde für sie innerhalb des 1633 Kilometer langen Straßennetzes ihrer Heimatstadt der beste und vor allem ungefährlichste Schulweg ermittelt.

Die Zahl der Verkehrsunfälle mit Kindern war in der Stadt zuletzt rückläufig. Registrierte die Polizei im Jahr 2017 noch 195 Fälle, waren es ein Jahr später 188. Todesfälle gab es nicht, 18 Jungen und Mädchen wurden schwer verletzt, 153 kamen mit leichten Verletzungen davon. Häufigster Grund für Unfälle mit Kindern: Fehler beim Überqueren der Fahrbahn (32). 73 mal waren Kinder selbst Verursacher der Unfälle.

Von Frank Döring

Maria Wolfsberger ist eine Nonne mit besonderen Talenten. Denn sie zeichnet sich nicht nur durch Nächstenliebe aus, sondern auch durch eine Begeisterung für die Musik. Neben der Orgel in der Leipziger Nikolaikirche besitzt sie ein besonderes Talent für die Mundharmonika.

27.07.2019
Lokales Außerordentliche Mitgliederversammlung anberaumt - Der falsche Chef? – Leipziger Paulinerverein streitet über neuen Kurs

Eigentlich schien Detlef Grösels vierwöchiges Intermezzo als Vorsitzender des einflussreichen Leipziger Paulinervereins bereits beendet. Doch jetzt soll er auf einer Mitgliederversammlung abberufen werden. Die will der Architekt für sich nutzen.

27.07.2019

Alle Jahre wieder schart Leipzigs Immobilien-König Steffen Göpel Freundinnen und Freunde, sowie Stars um sich und verbindet Party, Golf und Spendengala miteinander. Am Freitagabend blieben die Golfschläger noch unangetastet und die Gäste haben sich in der Trattoria eingestimmt.

27.07.2019