Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Um 10 Uhr: Antonow 225 am Montag am Flughafen Leipzig/Halle erwartet
Leipzig Lokales Um 10 Uhr: Antonow 225 am Montag am Flughafen Leipzig/Halle erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 27.04.2020
Die Antonow AN 225 am Flughafen Leipzig/Halle.
Die Antonow AN 225 am Flughafen Leipzig/Halle. Quelle: Flughafen LeipzigHalle
Anzeige
Leipzig

Am Montag wird am  Flughafen Leipzig/Halle eine Großlieferung aus China erwartet: Mehr als zehn Millionen Schutzmasken sollen mit dem Großraumfrachtflugzeug Antonow An-225 nach Deutschland transportiert werden. Verantwortlich für den Transport ist die Bundeswehr.

An-225 wird um 10 Uhr erwartet

Insgesamt sollen mit drei Frachtflügen 25 Millionen Masken von China aus geliefert werden. Diese werden mit einer Antonows An-124 und einer An-225 am Montag nach Leipzig/Halle gebracht. Vor Ort wird auch Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sein, wenn die An-225 landet. Der angepeilte Zeitpunkt ist um 10 Uhr.

Erste Landung am Sonntag

Bereits am Sonntag war eine An-124 in Leipzig angekommen. „Sie ist um 4.10 Uhr gelandet und hatte rund acht Millionen Masken an Bord“, sagte Oberstleutnant Eric Gusenburger, Sprecher der Bundeswehr in Sachsen.

Der Zugang zum größten und schwersten Frachtflugzeug der Welt – der Antonow An-225 mit sechs Triebwerken und einer Spannweite von 88 Metern – steht der Bundeswehr aufgrund des sogenannten SALIS-Vertrags zur Verfügung. Mit diesem Abkommen sichern sich zwölf Nato-Mitglieder den Zugang zu Lufttransportmöglichkeiten. Auf diese Weise wird unter anderem auch Bundeswehr-Großgerät nach Mali und Afghanistan transportiert.

Von CN