Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Auwaldstation Leipzig will Baumkronenplattform bauen
Leipzig Lokales Auwaldstation Leipzig will Baumkronenplattform bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 30.04.2019
Die neue LVZ-Post-Marke zur geplanten Baumplattform an der Auwaldstation Leipzig. Quelle: LVZ-Post
Anzeige
Leipzig

Neues aus der Auwaldstation: Angelehnt an historische Ruhesitze, die seinerzeit Maximilian Freiherr Speck von Sternburg in den Baumkronen des Schlossparks errichtete, soll den Besuchern mit einer Baumkronenplattform eine ganz besondere Naturerfahrung in luftiger Höhe geboten werden. Die Plattform soll von der Auwaldstation aus zugänglich sein.

Innovative Technik

Die Auwaldstation befindet sich im nördlichen Auwald, am Naturschutzgebiet Burgaue, zwischen Luppe und Weißer Elster. Sie bietet somit eine ideale Lage für Exkursionen und Ausflüge. Jährlich werden hier rund 14 000 Besucher begrüßt. Sie wird mit Gurten und Drahtseilen in drei Stieleichen gehängt. Diese innovative Technik ist besonders schonend für die Bäume, die somit ungestört weiterwachsen können. In einer Illustration von Marie Basten wird diese Konstruktion bildlich dargestellt – auch als Motiv für eine neue Briefmarke der LVZ-Post.

Anzeige
Die Auwaldstation Leipzig will eine Baumkronenplattform errichten. Die LVZ-Post veröffentlicht eine Briefmarke zum Projekt. Quelle: LVZ

Marken sind ab sofort erhältlich

Die Marken im von Wert 65 Cent gelten für den deutschlandweiten Versand von Standardbriefen. Seit dem 29. April sind sie im LVZ-Foyer im Peterssteinweg 19, in allen LVZ-Geschäftsstellen sowie über die Schaubek GmbH erhältlich. Die Briefmarken werden demnächst zudem in ausgewählten LVZ Post-Servicestellen verfügbar sein. Auch der Förderverein Auwaldstation verkauft die Briefmarken an interessierte Besucher.

Von lvz

Anzeige