Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Baracke am Leipziger Hauptbahnhof brennt ab
Leipzig Lokales Baracke am Leipziger Hauptbahnhof brennt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 26.01.2019
Am Leipziger Hauptbahnhof ist am Freitagabend eine Baracke abgebrannt. Quelle: Einsatzfahrten Leipzig
Leipzig

In einer leer stehenden Baracke auf der Westseite des Leipziger Hauptbahnhofs ist am späten Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Ein Teil der 30 mal 20 Meter großen Halle – vor allem Teile des Dachs – brannten nieder.

Auf der Westseite des Leipziger Hauptbahnhofs hat Freitagabend eine leer stehende Halle gebrannt.

Die Leipziger Feuerwehr war gegen 23 Uhr mit mehreren Fahrzeugen vor Ort, um den Brand zu löschen. „Auch eine Drehleiter kam zum Einsatz“, sagte am Samstagmorgen Simon Kießling von der Rettungsleitstelle. Gegen 0.30 Uhr war der Einsatz beendet.

In der Halle am Hauptbahnhof schlafen manchmal Obdachlose

Verletzt wurde niemand. „Obdachlose übernachten manchmal in der Halle“, erklärte Carsten Gürtler von der Polizei Leipzig. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Die Kripo ermittelt.

Von gap

Sie ist eine Einzelkämpferin und vielfache Buchautorin: Die gebürtige Altenburgerin Andrea Lorz erforscht Leben und Leiden der jüdischen Bürger Leipzigs während der Nazidiktatur. Ihre jüngste Arbeit: „Damit sie nicht vergessen werden“.

26.01.2019

Das Aktionsbündnis „Leipzig nimmt Platz“ und DOK-Filmfestival haben eine Kooperation für das diesjährige Festival angekündigt. Damit legen die beiden Organisationen einen Streit um einen Filmbeitrag aus dem vergangenen Jahr bei.

25.01.2019

Anfang Dezember wurde ein etwa 10.000 teures Bild aus dem Büro des Leipziger Linken-Abgeordneten Marco Böhme entwendet. Nun wurde das Porträt von Karl Marx gefunden.

26.01.2019