Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Baustellenalarm in Leipzig: 26 Millionen Euro für Magistralen-Sanierung
Leipzig Lokales Baustellenalarm in Leipzig: 26 Millionen Euro für Magistralen-Sanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 31.01.2017
In der Prager Straße wird ab März zwischen Johannisplatz und Gutenbergplatz gebaut.  Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

 Drei Großbaustellen stehen fest: Ab März müssen sich die Leipziger in der City, im Südosten und im Westen wieder auf Sperrungen und Umleitungen einstellen. Dafür sollen an der Prager Straße, Georg-Schwarz-Straße und Holzhäuser Straße bis Ende des Jahres entscheidende Abschnitte wieder tipptopp sein. Die Plagwitzer Brücke könnte ebenfalls in Angriff genommen werden – falls der Stadtrat zustimmt. Stadt Leipzig, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) und Kommunale Wasserwerke investieren rund 26 Millionen Euro in die Projekte. Am Dienstag stellte die Kommune Details vor.

Prager Straße

Die Prager Straße bekommt am Johannis- und Gutenbergplatz ein neues Gesicht. Bereits im vergangenen Jahr verlegten die Wasserwerke Versorgungsleitungen saniert. Auf 430 Metern entsteht nun eine separate Stadtbahntrasse, die als Rasengleis angelegt wird, teilen die Bauherren mit. Dabei wird in und neben den Gleisen Rasen angelegt, der die Magistrale gestalterisch aufwerten und gleichzeitig den Lärm der Bahnen mindern soll. Auch die Fahrbahn und Ampelanlagen sowie Fuß- und Radwege werden auf rund 350 Metern erneuert. Der städtische Anteil für Planung und Bau liegt laut Ratsbeschluss bei rund 2,1 Millionen Euro, die Gesamtkosten bei 4,4 Millionen Euro.

Vom 1. bis zum 12. März wird wegen der umfangreichen Baumaßnahmen die Überfahrt zum Gerichtsweg gesperrt. Ab 13. März ist die Fahrbahn stadtauswärts gesperrt. Der Autoverkehr wird über eine Umleitung geführt, die nördlich über Täubchen- und Gerichtsweg verläuft. Südlich sollen die Autofahrer auf Roßplatz und Windmühlenstraße in Richtung Philipp-Rosenthal-Straße ausweichen. Radfahrer werden stadteinwärts über den Gutenbergplatz, die Goldschmidtstraße und die Nürnberger Straße umgeleitet. Die Verkehrsbetriebe informieren über Änderungen und Umleitungen unter www.l.de/baustellen und im Baustellenflyer.

Holzhäuser Straße

Lärmreduzierung und Sicherheit stehen bei der Modernisierung der Holzhäuser Straße im Fokus. Ab März sanieren Kommune, LVB und Wasserwerke auf 570 Metern die wichtige Verbindungsstraße zwischen Baumeyerstraße und Gleisschleife Stötteritz.

Die Holzhäuser Straße soll sicherer werden. Quelle: Dirk Knofe

 Mit separaten Radwegen und einer neuen Ampelanlage am Knotenpunkt Zuckelhäuser- und Kolmstraße soll der Abschnitt für alle Verkehrsteilnehmer deutlich sicherer werden. Dazu trägt auch die Verlängerung des Gehwegs bis zum Kleingartenverein „Am Kärnerweg“ bei.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe installieren außerdem eine elastische Schienenlagerung für die Gleise. Damit können laut Verkehrsbetrieben nicht nur der Schall vermindert werden, für die Fahrgäste steige gleichzeitig der Fahrkomfort. Die Haltestellen Kolmstraße und vor der Gleisschleife werden außerdem barrierefrei ausgebaut. Das Gebäude an der Endhaltestelle wird durch einen Neubau ersetzt und es entsteht ein Park & Ride-Platz innerhalb der Gleisschleife. Bis September wird voraussichtlich gebaut. 7,8 Millionen Euro fließen in diese Maßnahme, davon trägt die Stadt rund 2,2 Millionen Euro.

Autofahrer müssen sich vom 20. März bis Ende September auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Die Holzhäuser Straße wird zwischen Baumeyerstraße und Endhaltestelle Stötteritz voll gesperrt. Die Straßenbahnlinie 4 verkehrt bis zum 9. Juni nur verkürzt zwischen Gohlis, Landsberger Straße und Stötteritz, Weißestraße. Die Verkehrsbetriebe setzten Schienenersatzverkehr ein. Die Buslinien 74, 79 und der Nachtbus N8 fahren Umleitungen. Alle Änderungen rechtzeitig unter www.l.de/baustellen und im Baustellenflyer.

Georg-Schwarz-Straße

Das Großprojekt Georg-Schwarz-Straße wird in Leutzsch auf 750 Metern zwischen Hans-Driesch-Straße und Philipp-Reis-Straße vorangetrieben. Der Abschnitt gehöre zu den Teilen unseres Straßennetzes mit dem größten Bedarf, so Michael Jana, Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes am Dienstag. In diesem Jahr konzentrieren sich die Verkehrsbetriebe auf den Abschnitt zwischen Driesch-Straße und der Pfingstweide. Der Baustart ist für April geplant, bis Ende 2018 soll der komplette Abschnitt erneuert sein. Gesamtinvestition: Rund 9,3 Millionen Euro.

In Leutzsch wird die Georg-Schwarz-Straße aufgewertet. Quelle: Dirk Knofe

Nicht nur die Fahrbahn wird in dem Abschnitt erneuert, auch die Gehwege und Straßeneinmündungen bekommen eine neue Gestaltung. Der Bau sieht auch Platz für Stellplätze und Baumpflanzungen vor. Durch die Arbeiten soll der Bereich am Leutzscher Rathaus auch städtebaulich aufgewertet werden. Bessere Bedingungen sind auch für Radfahrer geplant: Bis zur William-Zipperer-Straße bekommen sie künftig einen eigenen Fahrstreifen, Autos und Straßenbahn nutzen gemeinsam eine Fahrbahn in jede Richtung. Die LVB bauen außerdem Haltestellen behindertengerecht aus.

Plagwitzer Brücke

Ab September 2017 könnte die vierte Großbaustelle starten, wenn der Stadtrat grünes Licht gibt. Die marode Überquerung der Weißen Elster im Bereich Käthe-Kollwitz-Straße und Karl-Heine-Straße muss neu gebaut werden. Kosten: 4,5 Millionen Euro.

Die Plagwitzer Brücke muss dringend neu gebaut werden. Quelle: Dirk Knofe

Von Evelyn ter Vehn

Die vegane Supermarktkette Veganz trennt sich von ihrer Filiale in der Leipziger Nikolaistraße. Trotz guter Voraussetzungen konnte man sich am Verhandlungstisch mit Vermietern und Partnern auf keine zufriedenstellender Lösung einigen.

31.01.2017

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Dezember gestiegen – sowohl in der Messestadt als auch im Freistaat. Erfreulicher ist das Ergebnis mit Blick auf die Statistik von vor einem Jahr.

31.01.2017

Glatte Straßen haben am frühen Dienstagmorgen in Teilen Sachsens für Unfälle gesorgt. Leipzig blieb von Blitzeis verschont, muss sich dagegen auf Schmuddelwetter einstellen.

31.01.2017