Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Baustopp: Am Hotel Astoria ruhen die Arbeiten
Leipzig Lokales Baustopp: Am Hotel Astoria ruhen die Arbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 26.07.2019
Zurzeit eingerüstet, doch die Arbeiten ruhen jetzt am Hotel Astoria. Quelle: André Kempner
Leipzig

Aufgrund einer Anzeige an das Amt für Bauordnung und Denkmalpflege zu konkreten Gefahren auf der Baustelle hatte es zunächst eine Ortsbesichtigung gegeben, wie die Stadtverwaltung am Freitag Nachmittag auf LVZ-Anfrage mitteilte. Im Ergebnis sei angeordnet worden, die Arbeiten einzustellen, wie Kathrin Rödiger erklärte, Leiterin des Amtes für Bauordnung und Denkmalpflege. Zu den fachlichen Hintergründen gibt es aber „aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen keine weiteren Informationen“. Nach LVZ-Informationen soll ein benachbarter Hotelbetreiber den Baustopp erwirkt haben.

Teppichböden und wenig Schnick-Schnack: Die Einrichtung des Hotels Astoria waren zu DDR-Zeiten weniger pompös als viele dachten. Dafür unterschied sich fast jedes Zimmer vom anderen.

Einst modernster Bau der deutschen Hotellerie

Mehr als zwei Jahrzehnte stand das berühmte Hotel Astoria leer. 1996 musste die verfallene Nobelherberge, die am 5. Dezember 1915 als damals modernster und luxuriösester Bau der deutschen Hotellerie eröffnet wurde, schließen. Seit dem vergangenen Jahr wird das Astoria durch den Berliner Investor Vivion (früher: Intown) saniert. Im August 2018 war von der Stadt Leipzig die Baugenehmigung erteilt worden. Seitdem laufen die Arbeiten auf Hochtouren – die Entkernung war im März abgeschlossen. Auch die Sanierung der denkmalgeschützten Fassade hat begonnen.

Der Gebäudeflügel, der sich gegenüber dem Hauptbahnhof befindet, soll weitgehend wieder so hergerichtet werden wie zur Astoria-Eröffnung. Im neuen Vier-Sterne-Superior-Hotel entstehen 250 Zimmer mit 470 Betten. Eine großzügige Lobby, ein Restaurant samt 60 Freisitzplätzen sind ebenso geplant wie ein Bankettbereich mit Platz für 1000 Gäste, fünf Ballsäle und sechs Konferenzräume, zudem ein Spa im ersten Untergeschoss.

Möglicherweise sind nun Umplanungen erforderlich, die für eine längere Verzögerung sorgen könnten. Eigentlich soll das legendäre Leipziger Hotel im kommenden Jahr mit 250 Zimmern wieder eröffnet werden. Im Juni hatten die Sanierung und der Tiefgaragenbau begonnen.

Von Mathias Orbeck

In ihren Heimatländern bringen sie den Schülern Deutsch bei. Nun treffen sich rund 100 Deutschlehrer aus aller Welt in Leipzig. Zuvor reden drei Leipziger Experten im Interview über den Wandel und den Stellenwert der deutschen Sprache in der Welt.

26.07.2019

Leipzigs Berufsfeuerwehr trainiert am Freitag einen Einsatz zur Wasserrettung am Cospudener See. Doch dann steigt ganz in der Nähe eine schwarze Rauchsäule in den Himmel auf. Die Kameraden reagieren sofort – und verhindern einen Waldbrand.

26.07.2019
Mitteldeutschland Höchste Quote seit Beginn der Meldepflicht - Zeckenbiss: Immer mehr Borreliose-Infektionen in Sachsen

Sommerzeit ist in der Regel auch Zeckenzeit. Wer von einem der Parasiten gebissen wird, muss auch mit einer Borreliose-Infektion rechnen. Tausende Sachsen trifft es jedes Jahr – angesichts der aktuellen Klimaveränderungen Tendenz steigend.

26.07.2019