Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bombenentschärfung: Baalsdorfer Feuerwehr wärmt Senioren mit Einsatzjacken
Leipzig Lokales Bombenentschärfung: Baalsdorfer Feuerwehr wärmt Senioren mit Einsatzjacken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 05.12.2019
Die Turnhalle der 35. Schule diente als Notunterkunft – Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Engelsdorf richteten sie für Menschen aus dem Evakuierungsgebiet her. Quelle: André Kempner
Leipzig

Zwei harte Tage Einsatz liegen hinter den zahlreichen Kräften, die rund um die Bombenentschärfung am Dienstag und Mittwoch ihren Dienst taten. Und das waren keinesfalls nur Mitarbeiter, die dafür bezahlt werden. Auch zahlreiche Ehrenamtliche waren im Einsatz – darunter etwa die Freiwilligen Feuerwehren aus Wiederitzsch, Holzhausen, Plaußig oder Engelsdorf. Und: die Kameraden aus Mölkau. Die Evakuierungshilfe der Mölkauer Einheit dauerte von 16.30 Uhr bis 5 Uhr – also 12,5 Stunden.

Ebenfalls dabei: Die Freiwillige Feuerwehr Baalsdorf. Elf Kameraden, darunter auch frischer Nachwuchs aus der Jugendabteilung, betreuten die Notunterkunft in der 66. Schule weitgehend ohne weitere Hilfe. Mehr als 15 Stunden lang dauerte der Einsatz. Ein ganzes Pflegeheim war dort zu versorgen. Zuerst fehlten wärmende Decken – die Kameraden zogen ihre Einsatzjacken aus und deckten die Senioren damit zu, wie Dietmar Dathe berichtet, Vorsitzender des Fördervereins der Baalsdorfer Wehr und ebenfalls beim Einsatz dabei.

Einige Kameraden der beteiligten Wehren sind anschließend gleich weiter zur Arbeit gefahren. Das ist doppelt hart. Und doppelt lobenswert: Danke, liebe Ehrenamtler – bei den Freiwilligen Feuerwehren und all den vielen anderen ehrenamtlichen Hilfsdiensten!

Mehr zum Thema

Der Liveticker zum Nachlesen.

Blindgänger in Leipzig nach stundenlanger Evakuierung entschärft.

Blindgänger in Leipzig-Eutritzsch entschärft – die wichtigsten Infos.

Die Bombe von Eutritzsch: Leipziger Senioren müssen umziehen.

Darum hat die Evakuierung so lange gedauert.

Kommentar: Wer sich verweigert, muss zahlen.

Wo in Sachsen die meisten Bomben gefunden werden.

Vor 76 Jahren: Als das alte Leipzig unterging.

Nach der Entschärfung in Leipzig: Aufatmen auch bei ehrenamtlichen Helfern.

Nach Bombenfund: Notfallaufnahme des Uniklinikums springt für St. Georg ein.

Leipziger behindern Räumung: Welche Konsequenzen drohen?

Bombenentschärfung: Doppel-Belastung für Ehrenamtliche.

Von dom/bm

Vielen Kindern fehlt der Bezug zum Landleben, zu Nutztieren. Mit dem „Vet-Day“ werben Leipziger Studentinnen der Veterinärmedizin für Tiere – und für den Tierarztberuf. Dafür bekamen sie jetzt einen Preis. Weitere Uni-News: Die Alma mater hat jetzt einen Imagefilm – hier ist er zu sehen.

05.12.2019

Viele Leipziger stöhnen unter den hohen Nahverkehrspreisen in ihrer Stadt. Ein bundesweites Ranking bestätigt jetzt das relativ hohe Leipziger Preisniveau. Der Vergleich zeigt, dass es in manchen ostdeutschen Städten auch anders geht.

05.12.2019

Die Zahl 144 hat für die Leipzig-Stiftung eine besondere Bedeutung: Deshalb entstehen genau gegenüber vom Schloss Schönefeld nun auch (fast) 144 Wohnungen. Es ist ein in mehrerer Hinsicht besonderes Projekt, das die alte Ortsmitte des lange Zeit gebeutelten Stadtteils deutlich attraktiver machen soll.

05.12.2019