Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Brückenschaden: Tempo 30 auf der Agrabrücke in Richtung Leipzig
Leipzig Lokales Brückenschaden: Tempo 30 auf der Agrabrücke in Richtung Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 11.07.2019
Nach einem Unfall gilt Tempo 30 auf der Agrabrücke.
Nach einem Unfall gilt Tempo 30 auf der Agrabrücke. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig/Markkleeberg

Auf der Agrabrücke gilt in Fahrtrichtung Leipzig ab sofort Tempo 30. Das hat das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag mitgeteilt. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Bundesstraße 2 gilt voraussichtlich bis zum Frühjahr 2020. Sie sei „zur Verhinderung von Schäden am Bauwerk und zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit“ erforderlich. Hintergrund seien Prüfungen am Bauwerk, die wegen eines Unfallschadens vor wenigen Tagen in Auftrag gegeben wurden, wie das Landesamt weiter mitteilte. „Für eine statisch-konstruktive Teilinstandsetzung wurden die Planungen bereits ausgelöst“, so die Behörde. Die Umsetzung soll voraussichtlich bis Frühjahr 2020 erfolgen.

Konkret gibt es an einigen Stellen Schäden an den Brückenkappen, also den Bereichen der Brücke, die sich neben der Fahrbahn befinden. Sie reichen ein Stück über die Brückenständer hinaus; auf ihnen sind die Schutzplanken befestigt. Eine Gefahr bestehe nicht, die Absenkung der Geschwindigkeit sei aber erforderlich, hieß es am Donnerstag aus dem Landesamt. Die Höhe des Schadens und der Reparaturkosten stehe noch nicht fest, erklärte Sprecherin Isabel Siebert der LVZ.

Von bm