Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigerin erhält Bundesverdienstorden - gegen das Vergessen
Leipzig Lokales Leipzigerin erhält Bundesverdienstorden - gegen das Vergessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 05.12.2018
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verleiht an Ellen Bertram aus Leipzig den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Quelle: dpa
Leipzig

Die Leipzigerin Ellen Bertram ist am Dienstag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik ausgezeichnet worden. Damit wird nach Angaben des Bundespräsidialamtes das Engagement der früheren Bibliothekarin der Deutschen Nationalbibliothek gegen das Vergessen jüdischer Opfer honoriert. Bertram erforsche seit Jahren das Schicksal der Leipziger, die in der Nazi-Zeit als Juden verfolgt und ermordet wurden, hieß es. Sie habe ehrenamtlich und auf eigene Kosten weltweit Daten und Fakten zusammengetragen und damit weiteren Forschungen den Weg geebnet sowie die in aller Welt lebenden Nachkommen über das Schicksal ihrer Angehörigen informiert.

Bertram gehört zu insgesamt 28 für ihr herausragendes Engagement für die Gedenk- und Erinnerungskultur in Deutschland geehrten Bürgern. Steinmeier rief bei der Veranstaltung dazu auf, die Erinnerung an die deutschen Verbrechen der Vergangenheit wachzuhalten, Antisemitismus und Diskriminierung entschlossen zu bekämpfen. „Es gibt kein Ende des Erinnerns“, sagte er zuvor im Schloss Bellevue.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Wirtschaftsdezernat bekommt ein zusätzliches Referat, welches als Lotse zu allen Fragen der Digitalisierung in Leipzig dienen soll. Insgesamt zehn Mitarbeiter werden sich um diesbezügliche Anliegen von Bürgern und Unternehmen kümmern.

04.12.2018

Der Autobauer BMW setzt an seinem Leipziger Standort in der Werkslogistik auf Wasserstoff-Antrieb. Am Dienstag wurde eine Flotte von 70 sogenannten Transportfahrzeugen mit Wasserstoff-Antrieb in Betrieb genommen. In Leipzig produziert BMW unter anderem Elektrofahrzeuge.

04.12.2018

Schon in zwei Wochen sollte es losgehen: In Leipzig-Portitz wollte der russische Discounter Torservis seine erste Filiale in Deutschland eröffnen. Jetzt ist der Termin geplatzt. Frühestens Ende Januar soll es jetzt losgehen.

04.12.2018