Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Burkhard Jung: „Kompromiss ist kein Schimpfwort“
Leipzig Lokales Burkhard Jung: „Kompromiss ist kein Schimpfwort“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 07.06.2019
Burkhard Jung: „Ich denke, dass ich aus dem Leipziger Stadtrat weiß, wie man unterschiedliche Strömungen aufnehmen und gemeinsame Positionen finden kann.“ Quelle: Caroline Seidel/dpa
Leipzig/Dortmund

Was hat Burkhard Jung (61, SPD) vor in seinem neuen Ehrenamt als Präsident des Deutschen Städtetags? Und welchen Einfluss wird die neue Tätigkeit auf seinen Job als Oberbürgermeister haben? Der OBM im Interview.

Was wird sich im Städtetag ändern mit Ihnen an der Spitze?

Das weiß ich heute nicht. Es ist eine kunstvolle Aufgabe, die unterschiedlichen Interessen der sehr unterschiedlichen Kommunen zusammenzuführen. Trotzdem gelingt es immer wieder, gemeinsame und klare Positionen zu formulieren. Ich war zum Beispiel überrascht, dass wir uns jetzt als Städtetag gemeinsam, über Parteigrenzen hinweg, für eine Co-2-Bepreisung ausgesprochen haben. Ich denke, dass ich aus dem Leipziger Stadtrat weiß, wie man unterschiedliche Strömungen aufnehmen und gemeinsame Positionen finden kann. Um es klar zu sagen: Der „Kompromiss“ ist kein Schimpfwort; er ist die einzige demokratische Lösung.

Was wird der Leipziger davon bemerken, dass Sie jetzt Präsident des Deutschen Städtetags sind?

Ich hoffe, dass die Leipziger mit Stolz bemerken, dass auch aus der Leipziger Perspektive heraus die Interessen der Städte vertreten werden. Natürlich geht es um alle Städte – große und kleine, in Ost und West, in Nord und Süd. Ich sehe aber eine große Chance darin, dass durch das Agieren des Städtetages auf Bundesebene und die damit verbundene Aufmerksamkeit auch der Blickwinkel aus dem Osten heraus stärker dazukommt. Mit der Transformationserfahrung der letzten 30 Jahre, mit den unterschiedlichen Erfahrungen –von Plauen und Dresden, über Rostock und Schwerin bis Leipzig.

Wie bekommen Sie Ihren hauptamtlichen Job und das neue Ehrenamt vereinbart?

Es gibt beim Städtetag eine großartige hauptamtliche Truppe. Ohne die wird es nicht gehen. Auf der anderen Seite kann ich mich verlassen auf meine Beigeordneten und Amtsleiter. Schließlich: Berlin als Sitz des Deutschen Städtetags und Leipzig sind nicht weit voneinander entfernt.

Von Björn Meine

Burkhard Jung (61, SPD) ist neuer Präsident des Deutschen Städtetags. Die Hauptversammlung wählte Leipzigs OBM am Donnerstag in Dortmund mit großer Mehrheit (eine Gegenstimme, zwei Enthaltungen).

06.06.2019

Schwarze Szene muss bei der Festivalband-Ausgabe in der Nähe des Leipziger Hauptbahnhofs viel Wartezeit mitbringen. Dafür gibt es am Agra-Messepark einen früheren Einlass für die Campingbesucher.

06.06.2019

Es ist die 28. Auflage: Am 18. Juni steigt auf dem Leipziger Augustusplatz die Auftaktveranstaltung für die Gemeinschaftsaktion „Sicherer Schulweg“. Bis Schuljahresbeginn ist einiges geplant.

06.06.2019