Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig bekommt eines der ersten Impfzentren Sachsens – Ort steht fest
Leipzig Lokales

Corona-Impfung in Leipzig: Impfzentrum entsteht auf der Neuen Messe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 27.11.2020
Leipzig ist unter den ersten sächsischen Städten, die ein Corona-Impfzentrum erhalten. Ein genauer Standort ist noch nicht bekannt.
Leipzig ist unter den ersten sächsischen Städten, die ein Corona-Impfzentrum erhalten. Ein genauer Standort ist noch nicht bekannt. Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Leipzig

Die Stadt Leipzig soll neben Dresden und Chemnitz eines der ersten sächsischen Corona-Impfzentren erhalten. Wie das Sächsische Sozialministerium (SMS) am Donnerstag mitteilte, sollen bis zum 15. Dezember gemäß den Anforderungen des Bundes in jedem Landkreis und in jeder kreisfreien Stadt jeweils ein Impfzentrum sowie ein mobiles Impfteam aufgebaut werden. In den Zentren in Leipzig, Dresden und Chemnitz sollen demnach die Abläufe erprobt und das Personal geschult werden.

Die Suche nach geeigneten Standorten sei bereits im Gange und soll „in Kürze“ abgeschlossen sein, hieß es von Seiten des SMS. Laut Stadt wird das Impfzentrum in Leipzig auf dem Geländer der Neuen Messe eingerichtet, wie eine Sprecherin auf Nachfrage der LVZ mitteilte.

Zusätzliche Außenstellen unklar

Ob zusätzliche Außenstellen der Impfzentren geschaffen werden, hänge unter anderem von der Entfernung und den zu impfenden Gruppen ab. Die mobilen Impfteams sollen den Angaben zufolge in bestimmten Einrichtungen wie etwa Pflegeheimen und kurzfristig errichteten Impfstellen zum Einsatz kommen.

Mit der Organisation der Impfzentren wurde das Deutsche Rote Kreuz Sachsen (DRK) beauftragt. Es richtete gemeinsam mit dem Landeskommando der Bundeswehr und dem Technischen Hilfswerk einen Arbeitsstab ein. Dieser werde auf Ebene der Landkreise durch lokale Einsatzstäbe ergänzt. Die Impfstoff-Beschaffung selbst läuft über den Bund.

Von liko/jhz