Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bettenbelegung mit Covid-Patienten bleibt in Sachsen stabil
Leipzig Lokales

Corona in Leipzig und Sachsen - die Lage am 17. April 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 16.04.2021
Melina Lütje, Krankenschwester auf der Intensivstation am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, steht am Bett einer Patientin.
Melina Lütje, Krankenschwester auf der Intensivstation am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, steht am Bett einer Patientin. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Zahl der von Covid-Patienten belegten Betten bleibt stabil. Während am Freitag 1187 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung stationär behandelt werden mussten, waren es am Sonnabend wieder weniger (1145). Die Auslastung liegt sachsenweit bei 70, 5 Prozent, in Leipzig bei 55,3 – sie ist damit etwas niedriger als am Vortag. Dass die Zahlen insgesamt an den Wochenenden niedriger sind als unter der Woche ist der Tatsache geschuldet, dass an Sonnabenden und Sonntag nicht alle Zahlen beim Sozialministerium registriert werden. Die Situation in den sächsischen Krankenhäusern bleibt auch weiterhin angespannt. Auch weil mittlerweile jüngere Menschen auf den Stationen liegen, und somit länger gepflegt werden müssen.

Sachsen verzeichnet laut Robert-Koch-Institut am Sonnabend 1.740 neue Corona-Infektionen. Die Zahl neuer Infektionen bezogen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche (Sieben-Tage- Inzidenz) stieg im Freistaat auf 232 (Stand: 09:25 Uhr). Am Vortag betrug der Wert 229,5. Bundesweit weist nur Thüringen eine noch höhere Quote auf – 250. In Deutschland insgesamt lag die Quote am Sonnabend bei 161.

Im Ranking der Landkreise und kreisfreien Städte Sachsens hatte am Sonnabend der Erzgebirgskreis mit 348,4 (Vortag: 348,7) die höchste Quote. Dahinter rangierten der Landkreis Zwickau mit 332,7 (Vortag: 344,4) und der Vogtlandkreis mit 313,3 (Vortag: 332,7).

Leipzig meldete am Sonnabend ein Plus von 74 Infektionen – der Inzidenzwert liegt bei 154,8.

Der Corona-Überblick für Sachsen und Leipzig:

Die aktuellen Corona-Zahlen (Quelle: SMS, Stand: 16.04.2021)

  • Für Leipzig hat das SMS am Freitag 74 neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl liegt demnach bei 19.323 Infektionen.
  • Todesfälle: 8730 Menschen sind bislang in Sachsen an oder mit Corona-Infektionen gestorben – das waren 11 mehr als am Tag zuvor.
  • Bettenbelegung: Laut SMS sind in Sachsen aktuell 1145 Krankenhausbetten auf Normalstationen mit Corona-Patienten belegt – weniger als am Freitag. Sollte die kritische Marke von 1300 belegten Betten überschritten werden, treten schärfere Maßnahmen in Kraft.
Leipzig-Update – Der tägliche Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Leipzig und Sachsen täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.
  • Spitzenreiter bei den Infektionen in Sachsen ist weiter die Landeshauptstadt Dresden mit 26.811 Fällen (+52), gefolgt vom Erzgebirgskreis mit 26.303 Infektionen (+94) und dem Landkreis Bautzen mit 23.076 (+122). Im Landkreis Leipzig sind bislang 12.796 (+29), in Nordsachsen 11.985 (+0) und im Kreis Mittelsachsen 19.825 (+176) Fälle registriert.

Einen Überblick über die aktuellen Zahlen in Leipzig, Sachsen und Deutschland können Sie sich in unserer fortlaufend aktualisierten Corona-Statistik verschaffen.

Immer auf dem Laufenden

Auf LVZ.de halten wir Sie den ganzen Tag über den aktuellen Stand zum Coronavirus in Leipzig, Sachsen und ganz Deutschland auf dem Laufenden, mit den aktuellen Zahlen der bestätigten Infektionen, und informieren Sie, welche Auswirkungen das Coronavirus hat.

Von LVZ