Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mehr als 250.000 Corona-Fälle in Sachsen seit Pandemiebeginn
Leipzig Lokales

Corona in Leipzig und Sachsen - die Lage am 22. April 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 22.04.2021
Eine Mitarbeiterin öffnet einen Abstrich eines 2019-nCoV Verdachtsfalles. (Symbolbild)
Eine Mitarbeiterin öffnet einen Abstrich eines 2019-nCoV Verdachtsfalles. (Symbolbild) Quelle: Marijan Murat/dpa
Anzeige
Leipzig

Die Sieben-Tage-Inzidenz für ganz Sachsen liegt weiter über 200. Am Donnerstag gab das Robert Koch-Institut (RKI) die Zahl der Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche mit 201,8 an, am Mittwoch waren es 200,8. Nur vier Kreise liegen momentan unter der für Schulschließungen kritischen Marke von 165: neben der Sächsischen Schweiz-Osterzgebirge (164,9) auch Dresden, der Landkreis Leipzig und die Stadt Leipzig.

Letztere verzeichnete am Donnerstag laut RKI mit 122,9 die niedrigsten Inzidenz im Freistaat. Angaben der Stadt zufolge kamen im Vergleich zum Vortag 139 Infektionen hinzu. Seit Beginn der Pandemie gab es damit insgesamt 19.768 bestätigte Corona-Fälle, 1718 gelten momentan als weiter aktiv. Zudem stieg die Zahl der Todesfälle in Leipzig um zwölf auf nun 486.

Sachsenweit stieg die Zahl der Corona-Fälle am Donnerstag um 1563. Allerdings vermerkte das Sozialministerium in Leipzig, Dresden und dem kreis Meißen keine Neuinfektionen. Grund dafür sind für Gewöhnlich Verzögerungen bei der Meldung der Fälle. Den Ministeriumsangaben zufolge gab es in Sachsen bislang 251.821 bestätigte Infektionen, gut 19.600 davon sind nach Schätzungen weiter aktiv. 

Innerhalb des Freistaats liegen Angaben des RKI zufolge zwei Regionen weiter über der 300er-Marke: der Landkreis Zwickau (310,8) und der Erzgebirgskreis (309,3). Die Landkreise Mittelsachsen (289,1), Vogtland (249,6), Görlitz (220,8) und Bautzen (211,5) sowie die Stadt Chemnitz (201,8) befinden sich oberhalb der Schwelle von 200.

Der Corona-Überblick für Sachsen und Leipzig:

Die aktuellen Corona-Zahlen (Quelle: SMS, Stand: 22.04.2021)

  • Für Leipzig hat das SMS am Donnerstag keine neuen Fälle vermeldet. Die Stadt sprach am Morgen von einem Plus von 139 Fällen im Vergleich zum Vortag. Die Gesamtzahl liegt demnach bei 19.768 Infektionen.
  • Todesfälle: 8848 Covid-19-Patienten sind bislang in Sachsen – das waren 23 mehr als am Tag zuvor.
  • Bettenbelegung: Laut SMS sind in Sachsen aktuell 1174 Krankenhausbetten auf Normalstationen mit Corona-Patienten belegt. Am Vortag waren es 1211. Sollte die Marke von 1300 belegten Betten überschritten werden, treten schärfere Maßnahmen in Kraft.
Leipzig-Update – Der tägliche Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Leipzig und Sachsen täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.
  • Spitzenreiter bei den Infektionen in Sachsen ist weiter die Landeshauptstadt Dresden mit 27.350 Fällen (+0), gefolgt vom Erzgebirgskreis mit 27.269 Infektionen (+314) und dem Landkreis Bautzen mit 23.692 (+193). Im Landkreis Leipzig sind bislang 13.097 (+55), in Nordsachsen 12.319 (+60) und im Kreis Mittelsachsen 20.408 (+243) Fälle registriert.

Einen Überblick über die aktuellen Zahlen in Leipzig, Sachsen und Deutschland können Sie sich in unserer fortlaufend aktualisierten Corona-Statistik verschaffen.

Immer auf dem Laufenden

Auf LVZ.de halten wir Sie den ganzen Tag über den aktuellen Stand zum Coronavirus in Leipzig, Sachsen und ganz Deutschland auf dem Laufenden, mit den aktuellen Zahlen der bestätigten Infektionen, und informieren Sie, welche Auswirkungen das Coronavirus hat.

Von LVZ