Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trendwende zur Corona-Lage in Sachsen nach Wellenbrecher weiter nicht in Sicht
Leipzig Lokales

Corona in Leipzig und Sachsen - die Lage am 6. Dezember 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 06.12.2021
Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Sachsen erneut gestiegen. (Archiv)
Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Sachsen erneut gestiegen. (Archiv) Quelle: Hendrik Schmidt/dpa
Anzeige
Leipzig

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Corona-Hotspot Sachsen ist wieder gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner am Montag mit 1234,4 an, nachdem sie am Sonntag bei 1227,1 gelegen hatte. Sachsen hat damit bundesweit mit weitem Abstand die höchste Inzidenz vor den Nachbarländern Thüringen (1040,5) und Sachsen-Anhalt (861). Bundesweit lag die Inzidenz am Montag laut RKI bei 441,9.

Von Sonntag auf Montag meldeten die Gesundheitsämter dem RKI fast 5000 Neuinfektionen. Zudem wurden drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet. Die Zahlen könnten allerdings auch höher liegen, etwa weil am Wochenende einige neue Fälle verzögert gemeldet werden.

Die Landkreise Meißen und Mittelsachsen weisen mit Werten von 2328,1 beziehungsweise 2099,4 die bundesweit höchsten Inzidenzen auf. Unter der Hotspot-Schwelle von 1000 bleiben die Städte Leipzig (686,5), Dresden (923,2) und der Landkreis Zwickau (818,2).

Fast 5000 Neuinfektionen

Seit Beginn der Pandemie sind im Freistaat laut RKI 544.655 Covid-19-Fälle und 11.230 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet worden. Am Montag kamen 4820 Neuinfektionen dazu.

Aufgrund der vielen Corona-Fälle in Sachsens Kliniken hat der Freistaat die Überlastungsstufe ausgerufen. Unter anderem gelten für Ungeimpfte strenge Kontaktbeschränkungen. Zudem befindet sich Sachsen seit vergangener Woche in einem Teil-Lockdown. Freizeit- und Kultureinrichtungen müssen geschlossen bleiben, es gilt eine Sperrstunde in der Gastronomie.

Laut Sozialministerium sind (Stand Montag) derzeit 21111 (Sonntag: 2000) Betten auf Normalstation und 601 Betten (Samstag: 582) auf Intensivstation belegt. Die Belegungszahlen sind damit wieder angestiegen. Sachsen hatte bereits Intensivpatienten in andere Bundesländer verlegt.

Der Corona-Überblick für Sachsen und Leipzig

Leipzig-Update – Der tägliche Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Leipzig und Sachsen täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Immer auf dem Laufenden

Auf LVZ.de halten wir Sie den ganzen Tag über den aktuellen Stand zum Coronavirus in Leipzig, Sachsen und ganz Deutschland auf dem Laufenden, mit den aktuellen Zahlen der bestätigten Infektionen, und informieren Sie, welche Auswirkungen das Coronavirus hat.

Von LVZ