Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Inzidenz in Leipzig bei 103, Erzgebirgskreis wieder über 300 – der Corona-Überblick
Leipzig Lokales

Corona in Leipzig und Sachsen - die Lage am 6. Mai 2021

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 06.05.2021
Eine Mitarbeiterin eines Krankenhauses in einer „Drive-In“-Teststation an einem Container Teströhrchen in der Hand. (Archivbild)
Eine Mitarbeiterin eines Krankenhauses in einer „Drive-In“-Teststation an einem Container Teströhrchen in der Hand. (Archivbild) Quelle: Marijan Murat/dpa
Anzeige
Leipzig

 In Leipzig nach unten, im Erzgebirge nach oben: Die sachsenweite Sieben-Tage-Inzidenz ist am Donnerstag leicht gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut lag die Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche bei 179,9. Am Mittwoch war sie mit 177,3 beziffert worden, am Dienstag mit 204,2 und am Montag mit 215,5. Noch immer trägt Thüringen unter den Bundesländern mit 206,7 die rote Laterne. Bundesweit sank die Inzidenz leicht auf 129,1.

Am niedrigsten im Freistaat ist die Inzidenz momentan in Leipzig. Dort lag sie bei 103,5, dicht gefolgt von Dresden bei einem Wert von 108,8. Ab kommenden Montag ist das Unterschreiten der 100er-Marke für Lockerungen im Freistaat entscheidend: Dann gilt eine neue Corona-Schutzverordnung, die unter anderem Öffnungsmöglichkeiten für Fitnessstudios und Außengastronomie beinhaltet.

Corona-Hotspots in Sachsen sind der Erzgebirgskreis mit einer Inzidenz von 303,3, der Landkreis Zwickau mit 625,1 und der Landkreis Mittelsachsen mit 255,8. Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie labortechnisch nachgewiesenen Infektionen in Sachsen erreichte nach Angaben des RKI 268.896. Bislang starben 9207 Covid-19-Patienten im Land. Angaben des Leipziger Gesundheitsamtes nach gab es am Donnerstag insgesamt 21.135 bestätigte Infektionen seit Pandemiebeginn – 108 mehr als am Mittwoch. Zudem zählte die Messestadt 502 Todesfälle.

In Sachsen zählt neben der Inzidenz zudem die Bettenauslastung als Richtwert für Verschärfungen der Corona-Maßnahmen. Als kritische Grenze gelten 1300 Covid-Patienten auf den Normalstationen. Am Mittwoch waren laut Sozialministerium 1121 Betten belegt, so viele wie am Vortag. Die Auslastung liegt derzeit bei 69,9 Prozent.

Der Corona-Überblick für Sachsen und Leipzig:

Die aktuellen Corona-Zahlen (Quelle: SMS, Stand: 05.05.2021)

  • Für Leipzig hat das Ministerium am Mittwoch 262 neuen Fälle vermeldet. Die Gesamtzahl liegt demnach bei 21.109 Infektionen.
  • Todesfälle: 9198 Covid-19-Patienten sind bislang in Sachsen gestorben – das waren 29 mehr als am Tag zuvor.
  • Bettenbelegung: Laut Ministerium sind in Sachsen aktuell 1121 Krankenhausbetten auf Normalstationen mit Corona-Patienten belegt. Am Vortag waren es 1137. Sollte die Marke von 1300 belegten Betten überschritten werden, treten schärfere Maßnahmen in Kraft.
Leipzig-Update – Der tägliche Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Leipzig und Sachsen täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.
  • Spitzenreiter bei den Infektionen in Sachsen ist der Erzgebirgskreis mit 29.450 Infektionen (+219), gefolgt von der Landeshauptstadt Dresden mit 28.985 Fällen (+174) und dem Landkreis Bautzen mit 25.479 (+229). Im Landkreis Leipzig sind bislang 13.895 (+113), in Nordsachsen 12.961 (+69) und im Kreis Mittelsachsen 22.281 (+207) Fälle registriert. 

Einen Überblick über die aktuellen Zahlen in Leipzig, Sachsen und Deutschland können Sie sich in unserer fortlaufend aktualisierten Corona-Statistik verschaffen.

Immer auf dem Laufenden

Auf LVZ.de halten wir Sie den ganzen Tag über den aktuellen Stand zum Coronavirus in Leipzig, Sachsen und ganz Deutschland auf dem Laufenden, mit den aktuellen Zahlen der bestätigten Infektionen, und informieren Sie, welche Auswirkungen das Coronavirus hat.

Von LVZ