Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Das ist der Baum für den Leipziger Weihnachtsmarkt
Leipzig Lokales Das ist der Baum für den Leipziger Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 23.10.2018
Der Baum für den Leipziger Weihnachtsmarkt 2018 ist eine Tanne aus Schöneck im Vogtland. Quelle: André Kempner/Marktamt Leipzig
Anzeige
Leipzig

Sie ist rund 23 Meter hoch, etwa 50 Jahre alt und ab 8. November vor dem Alten Rathaus zu bewundern: Eine Tanne aus dem Vogtland schmückt in diesem Jahr den Leipziger Weihnachtsmarkt. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf einen Baum aus Schöneck im Naturpark Erzgebirge-Vogtland. Nach zahlreichen weihnachtlichen Fichten werde zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder eine echte Tanne auf dem Markt aufgestellt, teilte das Marktamt am Dienstag mit.

Trotz eines öffentlichen Aufrufs fand sich in Leipzig und der Region auch in diesem Jahr kein geeigneter Weihnachtsbaum. Zwar gingen beim Marktamt rund 30 Angebote ein – so viele wie noch nie. Doch die meisten Exemplare waren schlicht zu klein. „Viele der Leipziger Bäume waren sehr schön, aber am Ende fehlten ein paar entscheidende Meter in der Höhe. Aus diesem Grund mussten wir uns wieder für einen Weihnachtsbaum aus professioneller Hand entscheiden“, erklärt Marktamtsleiter Walter Ebert die Entscheidungen für einen Import.

Anzeige
Der Baum steht derzeit auf einem Privatgrundstück in Schöneck. Am 7. November wird er gefällt. Quelle: Marktamt Leipzig

Probeleuchten am 22. November geplant

Die Tanne steht derzeit noch auf einem Privatgrundstück in der 3500-Einwohner-Stadt. Am 7. November soll der Baum gefällt und danach über Nacht nach Leipzig gebracht werden, wo er tags darauf ab 7 Uhr auf dem Markt aufgestellt wird. Ab dem 12. November wird er mit 300 roten und 300 goldenen Kugeln geschmückt und mit rund 3000 LED-Lichtern illuminiert. Für den 22. November ist ab 16.30 Uhr ein „Probeleuchten“ geplant.

Bei dem etwa vier bis fünf Tonnen schweren Gehölz handele es sich vermutlich um eine Weiß-Tanne (Abies alba), ließ das Marktamt wissen. Die genaue Bestimmung sei erst nach dem Fällen möglich. Auch in den vergangenen Jahren kam der Baum aus dem Vogtland. 2017 fiel die Wahl auf eine Fichte aus der Volksheilstätte Albertsberg bei Auerbach. 2016 kam der Baum aus einem Privatpark im Kurort Bad Elster.

Der Leipziger Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr vom 27. November bis zum 23. Dezember statt. Der Baum bleibt danach noch über den Jahreswechsel stehen. Erst am 3. Januar wird er erneut „gefällt“ und als Nutzholz verwendet.

Von nöß