Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Debatte um Schweinefleisch: Poggenburg sagt geplante Demo vor Leipziger Kita ab
Leipzig Lokales Debatte um Schweinefleisch: Poggenburg sagt geplante Demo vor Leipziger Kita ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 26.07.2019
Vor der Konfuzius Kita in der Lößniger Straße in Leipzig wollte Poggenburg gegen die Streichung von Schweinefleisch vom Speiseplan protestieren. Quelle: Andre Kempner
Leipzig

Nach der Diskussion um den möglichen Schweinefleisch-Verzicht an zwei Leipziger Kitas hat der frühere AfD-Politiker André Poggenburg eine geplante Demo wieder abgesagt. „Nach Klärung mit der Stadt Leipzig und aufgrund möglicher lauter, gegebenenfalls aggressiver Blockadeversuche, setzen wir unsere morgige Protestdemo vor den Kitas ab, um die Kinder keiner Gefahr auszusetzen“, teilte der Chef der Partei „Aufbruch deutscher Patrioten Mitteldeutschland“ (ADPM) am späten Donnerstagabend auf Twitter mit. Zuvor hatte die Partei für Freitagnachmittag zu einer Protestkundgebung vor einer der Kitas aufgerufen.

Am Freitagmorgen bestätigte das Ordnungsamt der Stadt Leipzig die Absage Poggenburgs. „Auch zwei weitere zunächst geplante Versammlungen im Bereich der Kindertagesstätten in der Lößniger Straße finden nicht statt“, teilte die Stadt mit. Nach dem ersten Vorstoß der ADPM waren zwei Gegendemonstrationen angemeldet worden.

Motto „Gesunde Toleranz statt Deutschtümelei“

Die beiden Kindertagesstätten in Leipzig hatten jüngst angekündigt, fortan mit Rücksicht auf muslimische Kinder kein Schweinefleisch mehr auf den Speiseplan zu setzen und etwa auf Gelatine in Süßigkeiten bei Feiern zu verzichten. Nach einer massiven öffentlichen Debatte nahmen die Einrichtungen davon aber wieder Abstand. Die Partei um Poggenburg kündigte daraufhin eine Demonstration an.

Poggenburg war Anfang Januar nach internem Streit aus der AfD ausgetreten und hatte die neue Partei gegründet. Mit ihr will er bei den ostdeutschen Landtagswahlen im Herbst antreten. Poggenburg galt als Rechtsaußen seiner früheren Partei. Die ADPM versteht er als Sammelbecken für enttäuschte AfD-Mitglieder und -Wähler.

Mehr zum Thema

>> Leipziger Kita streicht Schweinefleisch vom Speiseplan – und wird bedroht 

>> Abendland geht nicht unter – Kommentar zur Debatte um Schweinefleisch in Kitas

>> Schweinefleisch: So regeln das andere Leipziger Kitas

>> Schweinefleischverzicht in Kitas: Juden und Muslime warnen vor Hetze

Von RND/dpa/jhz

Die Eigentümer eines Wohnkomplexes in Makranstädt westlich von Leipzig haben ihre Anlage abgeschottet. Einige Durchgänge wurden mit Gittern versehen und der Durchgang unmöglich gemacht. Grund sind Einbrüche und Vandalismus.

26.07.2019

Leipzig ist zum zweiten Mal in Folge Sachsens Hitzehauptstadt. Doch ein neuer heißester Tag des Jahres ist der Donnerstag nicht.

25.07.2019

Leipzig bekommt eine Ingenieursschmiede für die Autoindustrie. Das Unternehmen AKKA richtet in der Messestadt einen Campus ein und will Talente ostdeutscher Universitäten fördern.

25.07.2019