Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Demo gegen das Vergessen am Samstag in Leipzig - Verkehrseinschränkungen
Leipzig Lokales Demo gegen das Vergessen am Samstag in Leipzig - Verkehrseinschränkungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 26.10.2012
Trauermarsch für den ermordeten Iraker Kamal K. vom Augustusplatz zum Nordfriedhof (Archivfoto). Quelle: André Kempner
Leipzig

Etwa 1000 Teilnehmer werden erwartet, um unter dem Motto „Never forgive, never forget. Solidarität mit den Betroffenen des rechten und rassistischen Normalzustandes“ zu demonstrieren.

Die durch den Initiativkreis Antirassismus angemeldete Demo beginnt mit einer Auftaktkundgebung am Südplatz in der Leipziger Südvorstadt. Von dort aus zieht der Protestzug weiter in Richtung Braustraße und Straße des 17. Juni. Dort ist eine erste Zwischenkundgebung geplant. Anschließend geht es über den Peterssteinweg und den Martin-Luther-Ring sowie den Rossplatz durch die Innenstadt zur Goethestraße (am Schwanenteich), wo eine weitere Zwischenkundgebung geplant ist.

Nach einem Zwischenstopp in der Richard-Wagner-Straße erreichen die Demonstranten das Hallische Tor über Tröndlin- und Goerdelerring sowie über die Jahnallee den Lindenauer Markt. Dort wird es erneut eine Kundgebung geben. In Lindenau führt der Protestzug über Demmering- und Odermannstraße schlussendlich auf die Lützner Straße. Vor der Kreuzung zur Jahnallee sollen noch einmal abschließend Worte an die Teilnehmer der Demonstration gerichtet werden.

Auf der gesamten Route kommt es ab dem späteren Samstagnachmittag zu Behinderungen. Halteverbote säumen Teile der Wegstrecke. Das Ordnungsamt bittet die Anlieger, diese unbedingt einzuhalten. Einzelne Straßenbereiche würden zudem kurzzeitig gesperrt.

Weitere inhaltliche Hintergründe zu dem Protestzug finden Sie

hier

.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz der Umstellung der Uhren auf Winterzeit in der Nacht zum Sonntag bleibt der reguläre Linienverkehr der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) bestehen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, werden die Nachtbusse um 2.22 Uhr (Winterzeit) für eine Zusatzfahrt eingesetzt.

25.10.2012

Jemanden haben für gemeinsame Ausflüge, zum Fußball spielen, Basteln, Kochen oder Reden – was für die meisten Heranwachsenden zur Normalität gehört, fehlt einigen Kindern und Jugendlichen.

25.10.2012

Im Neuen Rathaus in Leipzig werden Fassadenentwürfe für zwei Wohnhäuser in der August-Bebel-Straße gezeigt. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Gutachterverfahrens für die Gestaltung der Häuserfront und noch bis 7. November zu sehen.

25.10.2012